Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.11.2016, 09:52 Uhr  //  Football

Herford bleibt Coach in Kiel

Herford bleibt Coach in Kiel
 Pixabay/filterssofly (Bild) SPM (Text) // www.hlsports.de


Die Kiel Baltic Hurricanes haben den Vertrag mit Head Coach Marcus Herford um verlängert. Der 31-jährige Amerikaner wird den Football-Bundesligisten auch in der Saison 2017 trainieren. Der Coach zeigte sich erfreut über die weitere Zusammenarbeit. Ziel sei nun eine gute Vorbereitung, um die kommende Spielzeit erfolgreich zu absolvieren. In der abgelaufenen Saison erreichten die Hurricanes in der GFL Nord den dritten Platz. American Football erfreut sich auch in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Mittlerweile kann sogar bei einigen Buchmachern auf die Spiele der GFL gewettet werden. Am besten gleich einen passenden Anbieter nach Kategorie finden.

Herford hat Team weiterentwickelt

Marcus Herford wurde ursprünglich als Offensive Coordinator verpflichtet. Im März ging Trainer Dan Disch aufgrund einer Erkrankung in der Familie zurück in die USA. So machten die Verantwortlichen Herford zum neuen Head Coach. Für ihn war es sozusagen ein Sprung ins kalte Wasser. Dabei gelang es ihm nicht nur die Offensive zu verbessern, er hat das Team auch als Ganzes weiterentwickelt. So entwickelte sich schnell ein neuer Mannschaftsgeist, welcher den Hurricanes in den letzten Jahren gefehlt hat.

Halbfinale als Belohnung

Nach dem die Kiel Baltic Hurricanes in den letzten beiden Jahren jeweils im Viertelfinale gescheitert waren, erreichten sie diese Saison das Halbfinale. In einem spannenden Duell wurde Frankfurt bezwungen. Im Halbfinale gab es dann eine Niederlage beim späteren Meister Braunschweig. Team Captain und Offensive Lineman Oliver Beeck zeigte sich mit dem Coach dennoch sehr zufrieden. Die beiden Saisonspiele gegen Braunschweig hätten durchaus gezeigt, dass Kiel oben mitspielen kann. Für die kommende Saison wird deshalb der Einzug ins Finale angestrebt. Bei den Buchmachern dürfte Braunschweig erneut der Favorit sein. Wer bereits jetzt einen Tipp riskieren möchte findet unter https://www.wettbonusvergleich.net/ die besten Bonusangebote.

Herfords Werdegang in den USA

Vor seinem Dienstantritt in Kiel war Marcus Herford Co-Offensive Coordinator und Special Teams Coordinator am Kentucky Wesleyan College. Davor hatte er eine Anstellung als Wide Receiver Coach und Recruiting Coordinator an der Oklahoma Panhandle State University. Seinen ersten Trainerjob hatte er Valdosta State University, welche in dieser Saison den ersten Platz in ihrer Conference belegte. Anschließend gewann das Team die National Championship der Division II.

Als Spieler war Herford zwischen 2004 und 2008 an der University of Kansas aktiv. Dabei gewann er zweimal den Titel als All Big 12 Wide Receiver und Kick Returner. Während seiner Zeit an der High-School zählte er zu den 25 besten Spielmachern des Landes.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK