Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.09.2013, 10:13 Uhr  //  Fußball

Maurine-Kicker wollen ersten Sieg gegen Waltersdorf – Okada fraglich

Maurine-Kicker wollen ersten Sieg gegen Waltersdorf – Okada fraglich
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Schönberg – Vier Unentschieden und zwei Niederlagen stehen nach dem sechsten Spieltag in der Oberliga Nordost auf dem Konto des FC Schönberg 95. Die zwei Niederlagen gegen den BFC Dynamo und bei Lichtenberg 47 mit jeweils 1:2 waren eher unglücklich und lassen hoffen, dass die Giere-Elf nah dran ist endlich einen Sieg einzufahren. So soll es am Sonntag gegen den zwölften der letzten Saison RSV Waltersdorf sein.  

Für das Spiel gegen Waltersdorf steht der Kader vom vergangenen Wochenende zur Verfügung. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Masami Okada der an einer Fußverletzung laboriert. Ob er spielen kann wird sich kurz vor Spielbeginn herausstellen. Dafür stehen mit Danny Cornelius, Nils Lindemann und Jan Prüßmann (Foto) drei Spieler wieder zur Verfügung die am vergangenen Wochenende noch gefehlt haben. Nicht dabei sein werden auf jeden Fall Rainer Müller (verletzt), Kamil Krol (beruflich unterwegs) und Jonni Jahnke (noch Trainingsrückstand).

Mit dem RSV Waltersdorf gibt am Wochenende der Tabellenachte seine Visitenkarte im Palmberg-Stadion ab. Bisher konnten die Waltersdorfer in ihren bisherigen drei Auswärtsspielen jeweils einmal gewinnen (in Luckenwalde), einmal Unentschieden spielen (Fürstenwalde) und mussten sich in Altlüdersdorf geschlagen geben.  Trotzdem wird das Team mit viel Selbstvertrauen an die Maurine reisen, da sie am letzten Spieltag den bis dato ungeschlagenen Tabellenzweiten Altglienicke mit 3:0 schlagen konnten.

„Für uns wird es darauf ankommen an die gute Leistung aus Greifswald anzuknüpfen um mit einem Sieg den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu finden. Dabei müssen wir versuchen über die gesamten neunzig Minuten konzentriert zu sein und die individuellen Fehler abstellen“, sagte Sven Wittfot als sportlicher Leiter der Schönberger zu HL-SPORTS.

Anpfiff ist um 14.00 Uhr im Schönberger Palmberg-Stadion.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK