Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.09.2013, 16:50 Uhr  //  Fußball

„Bravehearts“ kommen mit drei Punkten aus Hamburg wieder

„Bravehearts“ kommen mit drei Punkten aus Hamburg wieder
 Christoph Kugel (Bild) rk/sr (Text) // www.hlsports.de


Eichede – Vor 360 Zuschauern gewann der SV Eichede am Samstagnachmittag bei der Bundesliga-Reserve des Hamburger SV verdient mit 0:1 (0:0). Für die einfallslosen Hamburger reichte eine guteingestellte Defensive und ein Tor der Schleswig-Holsteiner.

Die erste Halbzeit ist relativ schnell aufgezählt. Die Gäste mit einer kompakten Defensive wie schon beim Sieg gegen Hannover 96 II in der Vorwoche. Die Hamburger mit optischer Überlegenheit, doch Möglichkeiten konnten sich die Rothosen nicht erarbeiten. Wenn man etwas nennen möchte, dann sind es maximal die beiden „Halbchancen“ durch Haris Huseni und den ehemaligen HSVer Leo Seiler, der für den beruflich verhinderten Simon Koops ins Team rückte. Beide konnten allerdings nichts aus diesen Szenen machen. Mit einem unspektakulären 0:0 ging es in die Pause.

Nach der Pause erwischten die Stormarner den besseren Start. Andre Kossowski war es in der 49. Minute, der die Zapel-Elf mit 0:1 in Führung bringen konnte. Völlig frei kam er aus 16 Metern zum Schuss und versenkte den Ball im linken unteren Eck. Kurz vor dem Ende hatte Arnold Lechler noch einmal die Chance auf die vorzeitige Entscheidung zum 0:2, doch absolut frei vor dem HSV-Kasten konnte er trotz zweimaligen Nachstocherns den Ball nicht über die Linie drücken können. In der 90. Minute war es dann Seiler, der eine Lechler-Vorlage nicht zum Tor nutzen konnte.

Jasper Bruhn, VfL Bad Schwartau Dennis Doden, ASV Westfalen-Hamm
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK