Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.10.2013, 17:55 Uhr  //  Fußball

3:0 in Eichede – VfB-A-Jugend im Landespokal-Halbfinale

3:0 in Eichede – VfB-A-Jugend im Landespokal-Halbfinale
 Christoph Kugel (Bild) Alena Nawin (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Am heutigen Nachmittag musste die A-Jugend des VfB im Landespokal-Viertelfinale zu den Young Bravehearts, der U19 des SV Eichede, reisen. Auf der Rückreise im Gepäck ein 3:0 (2:0)-Sieg und somit der Einzug ins Landespokal-Halbfinale.
Es war laut Aussage von VfB-Trainer Michael Hopp eine reine Pflichtaufgabe. Daher lautet das Motto auch: „Mund abputzen und weiter geht’s. Da am Sonntag das wichtige Punktspiel gegen die U19 des VfL Osnabrück ansteht, schickte VfB-Trainer Michael Hopp in Eichede die zweite Garde aufs Feld. Sie sollte eine Chance bekommen sich in einem Pflichtspiel zu beweisen. Es war insgesamt ein Spiel ohne große Höhepunkte, welches der VfB aufgrund der ausreichenden Qualität gewann.
Die Tore, die allesamt durch Fehler von den Young Barvehearts fielen, erzielten Lion Glosch (16.) und Cemal Sezer (41.) sowie Enes Dagli (52.).

VfB-Trainer Michael Hopp sagte nach dem Spiel zu HL-SPORTS, dass er das Spiel nutzen wollte, um der zweiten Garde die Chance zu geben, sich zu präsentieren und dass er deutlich mehr von den Spielern erwartet hat. Er machte zudem klar, dass die Spieler, die in die erste Elf wollen, deutlich mehr tun müssen, um Ansprüche zu stellen.

Weiter geht es für die Grün-Weißen am Sonntag den 06.Oktober um 14.00 Uhr auf der heimischen Lohmühle. Gegner ist dann die U19 des VfL Osnabrück.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK