Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.02.2017, 07:30 Uhr  //  Football

Der verlorene Sohn kehrt zurück

Der verlorene Sohn kehrt zurück
 objectivo/Christoph Kugel (Bild) cs (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Nach zwei Jahren in der Fremde kehrt der verlorene Sohn Colin Harms zu den Lübeck Cougars zurück. Nach zwei Saisons bei den Kiel Baltic Hurricanes in der GFL1 wird der Wide Receiver in der Spielzeit 2017 wieder das Trikot der Berglöwen tragen. Damit kehrt der 24-Jährige an den Ort zurück, an dem er das Footballspielen erlernte.

2013 begann Harms für die Cougars in der GFL2 zu spielen und wurde 2014 zum Rekordmann: 20 Touchdown-Pässe fing er in dem Jahr, ein Vereinsrekord, welcher noch immer Bestand hat. Nach dem Vizemeistertitel ging es für ihn dann in die Landeshauptstadt, wo er mit den Baltic Hurricanes 2015 den Europapokal holte. Verletzungsbedingt konnte Harms in zwei Jahren aber nur neun GFL1-Spiele absolvieren, in 2016 musste er praktisch komplett aussetzen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK