Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
20.01.2013, 16:24 Uhr  //  Handball

Mal wieder ein Wurf ins Leere - Raubmöwen verlieren erneut

Mal wieder ein Wurf ins Leere - Raubmöwen verlieren erneut
 Felix König (Bild) cd (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Ostfild - Die Travemünder Raubmöwen sind wieder einmal mit leeren Händen nach Hause gefahren. Das zweite Rückrundenspiel der Saison fand gestern Nachmittag beim TV Nellingen statt. Mit 20:34 Toren verloren die Travemünder Mädchen ein weiteres Mal den ersehnten Punkt.

In den ersten fünf Spielminuten sah es noch gut aus für die Raubmöwen sie lagen mit 5:3 Toren vorne. Die erste Halbzeit haben die jungen Travemünderinnen noch mit allen Kräften gekämpft, doch schon nach der ersten halben Stunde lagen sie 10:13 im Rückstand. „Trotz allem muss ich ein großes Lob an unsere Torhüterin Katrin Strauß aussprechen, sie hat vier von fünf Siebenmetern gehalten“, sagte Benjamin Busch, Sportliche Leitung TSV Travemünde, im Interview zu HL-Sports. Die zweite Halbzeit verlief dann deutlich schlechter, die Spielerinnen waren geschwächt und auch die Abwehr konnte nicht das leisten was sie normalerweise zeigt. \"Vielleicht seien die Spielerinnen der Raubmöwen einfach noch ein bisschen zu brav, daran müsste gearbeitet werden\", meinte Benjamin Busch weiter.
 
Insgesamt ist die Mannschaft von sich selbst wohl ein bisschen enttäuscht, doch „auch wenn sie auswärts immer wieder Packungen bekommen sieht man an ihren Heimspielen, dass sie es eigentlich können und die Raubmöwen werden den Kopf nicht in den Sand stecken“ sagte Busch im letzten Step.
Das Interview mit Benjamin Busch gibt es am Montag bei Lübeck FM Sport auf 98,8 UKW um 19.05 Uhr zu hören.

Das nächste Spiel der Raubmöwen findet am Sonntag, den 03.02.2013 um 15.15 Uhr in Travemünde in der Steenkamp-Halle gegen den SG 09 Kirchhof statt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK