Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.10.2013, 08:32 Uhr  //  Pferdesport

Toller Einstand für Holstein International zeichnet sich ab

Toller Einstand für Holstein International zeichnet sich ab
 HL-Sports (Bild) comtainment (Text) // http://www.holstein-international.de


Neumünster - Die sportliche Offerte ist offenbar hoch willkommen: Zur Premiere des Reitturniers Holstein International kamen Zusagen aus ganz Europa. Die Resonanz auf die Idee des Veranstalterquartetts ist riesengroß und unterstreicht, das Standort und Programm genau richtig angelegt sind. Die Holstenhallen Neumünster sind vom 24. bis 27. Oktober Gastgeber des CSI* Holstein International.

Aus 16 Nationen kommen die Teilnehmer des CSI* mit insgesamt 346 Pferden. Und das ist nur ein Teil des Turniers, denn getreu der Devise, das der sportliche Nachwuchs eine internationale Plattform benötigt, wurde auch eine Ponytour in die Turnierpremiere eingebunden. Das ließen sich 56 junge Reiterinnen und Reiter nicht zweimal sagen und kommen mit 78 Ponys nach Neumünster. Und auch bei den Kleinen gilt Internationalität, aus Norwegen, Irland, Dänemark, Österreich und aus ganz Deutschland reist die junge Elite an.

Die Idee zu einem internationalen Meeting an einem gut eingeführten Standort hatten Merve Henningsen (Rastorf), Jörg Baltruschat (Schwarmstedt), Christian Schlicht (Timmendorfer Strand) und Harm Sievers (Tasdorf) schon länger mit sich herum getragen. Dass die Realisierung ein derart großes Echo erzeugt, hatten sich alle vier Veranstalter nicht träumen lassen…

Zu den Top-Teilnehmern zählen ganz selbstverständlich Schleswig-Holsteins international erfahrene Reiter wie Thomas Voß (Schülp), die gerade im Großen Preis in Kiel zweitplatzierte Miriam Schneider (Bovenau), Evi Penzlin (Breitenburg), Holsteiner Masters-Siegerin Inga Czwalina (Fehmarn), Andreas Ripke (Steinfeld) und Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel aus Wedel.

Aus dem europäischen Ausland hat sich mit Bertram Allen Irlands bester jüngerer Reiter angesagt. Der 18-jährige sammelte bereits reihenweise Siege und Platzierungen in internationalen Prüfungen und wird von Spitzenreiter Billy Twomey trainiert. Takashi Haase, in Mözen zuhause, aber für Japan startend, trifft auf seinen Landsmann Satoe Ilima. Und Schwedens Mathilda Karlsson bekommt reichlich Verstärkung durch Theodora Dörring, Stefan Lundin, Ulrika Sanny, Josefine Sohlmann, Ida Svensson und Linn Zakariasson. Insgesamt 167 Reiterinnen und Reiter werden in den Holstenhallen erwartet.

Sport trifft Show

Die gewisse Prise Show darf auch bei der Premiere von Holstein International nicht fehlen. Und deshalb haben die Veranstalter zwei Schaubilder aus dem Pferdeland zwischen den Meeren „eingekauft“. Ein Bild kommt aus Struvenhütten. Der Reit- und Fahrverein Struvenhütten feierte bereits große Erfolge mit dem „Zauberkarussell“, einer wunderschönen, traumhaften Geschichte, mit der der Verein beim Schauwettbewerb der VR Classics 2012 Publikumsliebling wurde. Genau dieses Schaubild wurde auch bei Germanys Show Contest in Hannover im Oktober 2012 stürmisch gefeiert. Am Samstag und Sonntag verzaubern die Struvenhüttener nun auch das Publikum von Holstein International.

Eine durch und durch holsteinisch geprägte Dressurshow liefern Derbyteilnehmer Rainer Schwiebert (Kattendorf) und der Holsteiner Hengst Carabas am Samstagabend in den Holstenhallen ab. Carabas gewann bereits den Nachwuchspferde Grand Prix (FN) als junges Dressurpferd, war Derbyfinalist 2010 und geht national und international in den großen Prüfungen. Zuletzt glänzte das Paar mit Platz zwei im Grand Prix Special im belgischen Kapellen. Statt Winterpause gibt es nun die Grand Prix Kür mit Carabas in der Holstenhalle. Die ist tatsächlich was Besonderes – passend zur rockigen Seele von Pferd und Reiter…..

Holstein International für den guten Zweck

Das Veranstalterquartett von Holstein International und die Firma Hauke Asbahs stellt die Turnieridee auch in den Dienst einer guten Sache. So wird es einen Losverkauf zugunsten der Kinderkrebsstationen der Unikliniken Lübeck und Kiel geben. Der Gewinn ist attraktiv und überaus praktisch, denn wer das große Los zieht, gewinnt einen Böckmann-2-Pferdehänge der modernsten Bauart. Ausgelost wird der Gewinner am Sonntag bei der Siegerehrung des Großen Preises. Der Erlös der Aktion fließt vollständig den Kinderkrebsstationen an den Unikliniken zu.

Holstein International im World-Wide-Web: www.holstein-international.de. Dort gibt es den Livestream, Zeitpläne, Starter- und Ergbnisinformationen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK