Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.10.2013, 17:21 Uhr  //  Handball

Spitzenspiel und Trikotverlosung

Spitzenspiel und Trikotverlosung
 Felix König (Bild) svm (Text) // www.hlsports.de


Travemünde - Der zweitbeste Angriff empfängt die beste Abwehr. Das sind die Voraussetzungen, wenn am Samstag um 17.00 Uhr der TSV Travemünde den Frankfurter HC empfängt. Tabellenzweiter gegen Tabellendritter, hier kann zu Recht von einem Spitzenspiel geredet werden, so dass die Travemünder Raubmöwen auf lautstarke Unterstützung der erhofft zahlreichen Zuschauer bauen.

Ein Schnitt von weniger als 20 Gegentoren in den bisherigen fünf Spielen macht deutlich, wo die große Stärke des Frankfurter Handballclubs liegt. Dieses ist natürlich auch am Travemünder Steenkamp registriert worden. Entsprechend hat TSV-Coach Thomas Kruse sein Team auf den neuen Gegner vorbereitet. „Respekt ja, Angst keinesfalls!“ So äußerte sich Kapitänin Leonie Wulf (Foto) gegenüber HL-SPORTS. „Wir wissen, dass wir auf ein Abwehrbollwerk treffen werden. Und das wollen wir mit unserem druckvollen Angriffsspiel brechen. Ich persönlich bin sehr aufgeregt, aber das ist normal und gehört einfach dazu.“

Bis auf die langzeitverletzte Jenny Stapelfeldt und die auf einem Nationalmannschaftslehrgang in Augsburg verweilende Katharina Naleschinski (Katha kam im ersten Testspiel gegen Frankreich zum Einsatz und Torerfolg) können Thomas Kruse und Tanja Volkening aus dem Vollen schöpfen.

Sowohl Travemünde als auch der FHC mussten bisher erst eine Niederlage, beide gegen den Tabellenführer Buxtehuder SV, hinnehmen. Mit dem Handball-Club von der Oder ist eine traditionsreicher Verein zu Gast an der Ostsee, der sowohl zu DDR-Zeiten als auch nach der Wende große Erfolge feiern konnte. Doch im Sommer zwangen finanzielle Altlasten zum Schritt in die Insolvenz. In der 3. Liga soll nun sowohl wirtschaftlich, aber auch sportlich ein gesunder Neuaufbau in Angriff genommen werden. Unter der sportlichen Leitung von Dietmar Schmidt, 1980 selbst Olympiasieger mit der damaligen DDR-Auswahl, soll es mit einem stark verjüngten Kader schnellstmöglich wieder aufwärts gehen.

Die Voraussetzungen für einen spannenden Handballnachmittag sind also gegeben. Aber das ist noch nicht alles, worauf sich die Travemünder Fans freuen dürfen. In der Halbzeitpause werden drei original signierte Raubmöwen-Trikots verlost.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK