Werbeanzeige
19.05.2017, 16:33 Uhr  //  Fußball

Tschüss SVE: Quintett definitiv weg – und wer noch?

Tschüss SVE: Quintett definitiv weg – und wer noch?
 objectivo/Krause (Bild) SR/rk (Text) // www.hlsports.de

Eichede – Die Spannung ist in der Regionalliga Nord längst raus. Gerade für Eichede. Der sofortige Widerabstieg, so wie schon 2013/2014, in die Oberliga längst in trockenen Tüchern. So steht vor der Partie gegen Eintracht Norderstedt (Anpfiff Sonnabend 13 Uhr im Ernst-Wagener-Stadion) jetzt ein echter Verabschiedungsmarathon an. Mit Lucas Lohmann (zurück nach Niedersachsen) und Marc Oldag (liebäugelt mit einem Regionalligisten) verlassen den Absteiger definitiv zwei Kicker. Mit den Monteiro-Brüdern Ridel und Eudel (beide zum Lüneburger SK) und Yannick Petzschke (zu Victoria Hamburg) wurde „offiziell“ das Quintett komplettiert. Doch das scheint noch nicht alles zu sein. Auch ein Eyke Kleine, Sebastien Mankumbani, Mats Facklam, Pavel Lysiak, Amin Ahmed & Co stehen wohl mehr oder minder vor dem Abflug. Selbst „Vorzeigespieler“ Petrik Krajinovic (berufsbedingt) und Kapitän Nico Fischer (ebenfalls beruflich) könnten sich eventuell sogar dazu gesellen.  Ein Totalumbruch scheint unausweichlich, wird in Eichede wohl eingeläutet. Am Sonnabend weiß man mehr… Zudem ist es das letzte Heimspiel für Martin Steinbek (Foto) als Trainer der Regionalligamannschaft. Danach geht es ja noch einmal im Landespokalfinale am kommenden Donnerstag zu Holstein Kiel.


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK