Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
22.05.2017, 16:24 Uhr  //  Leichtathletik

Winona Hammann und Finja Rattunde erfüllen DM-Norm

Winona Hammann und Finja Rattunde erfüllen DM-Norm
 Wolf-Rüdiger Boyens (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Kiel – Bei den Landesmehrkampfmeisterschaften in Kiel haben die MTV-Athletinnen Winona Hammann (Foto) und Finja Rattunde die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften erfüllt.

In seinem ersten Mehrkampf der neuen Freiluft-Saison hatte das MTV-Duo in seiner neuen Altersklasse U18 zum Auftakt die lange Hürdendistanz vor sich – 100 m statt bislang 80 m. Finja Rattunde verstolperte sogar ihren Start, fand dafür aber nach der zweiten Hürde forsch zurück in den Lauf und konnte so noch das Beste aus dem Lauf machen.

Im weiteren Wettkampf, für den 22 Mehrkämpferinnen gemeldet hatten, lief nicht alles rund, doch mit einer starken Energieleistung und neuen persönlichen Bestzeiten im abschließenden 800-m-Lauf erreichten die MTV-Talente ein erstes Saisonziel: die DM-Qualifikationsnorm!

In der Endabrechnung des zweitägigen Wettkampfs landete Winona Hammann mit 4597 Punkten auf Platz 3 (100 m Hürden 15,24; Hoch 1,56; Kugel 11,50; 100 m 13,12; Weit 5,39; Speer 19,93; 800 m 2:24,25); Finja Rattunde wurde Vierte mit 4574 Punkten (16,28; 1,52; 10,81; 12,70; 5,20; 29,27; 2:24,17). Auch in der Vierkampf-Wertung gab es Rang 3 (Hammann) und Rang 4 (Rattunde) für die MTVerinnen.

In der WU16 gewann der MTV Lübeck die Mannschaftswertung im Vierkampf – mit Venja Nürnberg (Zweite der W15 mit 1995 Punkten), Carolin Bielert (Dritte im Vierkampf der SHLV-Meisterschaftswertung der W14) und Neele Nielsen (Platz 6 in der W15-SHLV). Venja Nürnberg hatte dabei nach 13,27 (100 m), 5,44 (Weit), 8,68 (Kugel) und 1,40 (Hoch) lediglich einen(!) Punkt Rückstand auf die Siegerin!

Ganz stark auch Carolin Bielert: Im Siebenkampf der SHLV-Meisterschaftswertung der W14 wurde sie Zweite mit 3254 Punkten mit 13,50 über 100 m, 4,97 im Weitsprung, 7,79 (Kugel), 1,32 (Hochsprung), 13,23 (80 m Hürden), 25,04 (Speer) und 2:42,40 über 800 m.

Insgesamt waren bei den gemeinsamen Titelkämpfen mit Hamburg 103 Aktive aus 34 Vereinen am Start; 32 Mitarbeiter (14 Kampfrichter, 12 Helfer und 6 im Wettkampfbüro/EDV) sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Alle Ergebnisse hier.

 

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK