Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.10.2013, 15:29 Uhr  //  Fußball

Somodi empfängt alte Weggefährten

Somodi empfängt alte Weggefährten
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Für den 34-jährigen ist es fast wie ein doppeltes Heimspiel. Norbert Somodi, Co-Trainer des FC Dornbreite ist mit seiner neuen Mannschaft am Samstag gegen den TSV Altenholz im Einsatz, bei dem er in der letzten Saison noch die Schuhe schnürte und zwei Jahre spielte. Da kam das Angebot der Lübecker und da sich der 34-jährige beruflich in die Hansestadt veränderte, auch gerade recht. Jetzt will er unter Chef-Trainer Gero Maaß seinem alten Verein zeigen, dass er auch von draußen Impulse setzen kann und drei Punkte am Steinrader Damm lassen möchte. „Ich freue mich natürlich auf das Spiel gegen Altenholz und ich hoffe, ich kann der Mannschaft ein paar Tipps geben. Das wichtigste ist aber, dass wir wie bei Holstein Kiel II wieder an uns glauben und als Team auftreten“, sagte er zu HL-SPORTS. Zum Einsatz kommen wird er wohl nicht, denn bis auf die beiden Langzeitverletzten Erik Keller und Selin Sarikoc sind alle an Bord. Es ist sogar so, dass der Kader so groß bestückt ist, dass zwei bis drei Spieler in der Verbandsliga-Elf aushelfen werden. Doch auf die leichte Schulter nehmen wird man die Altenholzer nicht. Fünfmal ungeschlagen ist der Tabellendritte zuletzt geblieben und das wird sicherlich eine harte Nuss. Anstoß ist am Samstag um 15.30 Uhr am Steinrader Damm.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK