Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.10.2013, 18:17 Uhr  //  Handball

VfL in Erlangen - 650 Kilometer für zwei Auswärtspunkte

VfL in Erlangen - 650 Kilometer für zwei Auswärtspunkte
 Christoph Kugel (Bild) jh (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Auf der Homepage des kommenden Gegners wird vom Spitzeteam aus Bad Schwartau gesprochen. VfL-Trainer Torge Greve hört solche Lobeshymnen nur ungern. Und dennoch, er muss eingestehen, dass sein Team im Moment riesig in Form ist.

In der zweiten Bundesliga im oberen Tabellendrittel und im DHB-Pokal schon wieder der Favoritenschreck. Verstecken brauchen sich Schult, Quade und Co. morgen beim nächsten Auswärtsspiel nicht. Gegner des VfL ist der Tabellenzweite aus Erlangen. Viele Expterten sind der Meinung, dass Erlangen ein heißer Kandidat für den Aufstieg in die erste Liga ist.

Weit reisen müssen die Schwartauer Jungs, bevor sie ihr Können erneut unter Beweis stellen dürfen. Bevor es in das fast 700 Kilometer entfernte Erlangen geht, reiste das Team bereits heute Richtung Plauen um dort vor dem Spiel zu übernachten.

Der HCE musste erst eine Niederlage und zwei Unentschieden in der Liga hinnehmen und ließ zu Hause bisher nur einen Punkt liegen. Auch das Team aus Erlangen konnte mit einem Sieg über den ASV Hamm-Westfalen ebenfalls wie der VfL das Achtelfinale des DHB Pokals erreichen.

Beide Teams werden sich morgen auf Augenhöhe begegnen, was ein spannendes Spiel verspricht.  Anwurf ist morgen Abend um 20 Uhr in der Karl-Heinz-Hiersemann Halle in Erlangen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK