Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
26.06.2017, 16:22 Uhr  //  Leichtathletik

Fritz Peters: Starker Hürdensprint bei NDM, aber dann…

Fritz Peters: Starker Hürdensprint bei NDM, aber dann…
 ar (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Berlin – Am zweiten Tag der Norddeutschen Meisterschaften (Männer, Frauen, U18) sind Lübecks Leichtathleten medaillenlos geblieben. Fritz Peters (Foto, U18) empfahl sich über 110 m Hürden mit der zweitbesten Vorlaufzeit (14,64; Qualifikation für Jugend DM erfüllt), hatte zum Finale jedoch Probleme mit Krämpfen und wurde Sechster in 15,63. Sein Phönix-Vereinskollege Georg Gavrilov erreichte im Dreisprung der Männer mit 14,02 m ebenfalls einen sechsten Platz.

Über 200 m der Frauen belegte Magdalena Pfaff (Phönix) über 200 m im B-Finale in 26,02 Rang 5. Im Vorlauf hatte sie nach 25,83 Sekunden das Ziel erreicht.

In die Bilanz der zwei Meisterschaftstage von Berlin gehen je einmal Gold (Joel Kuluki, Phönix, U18; Drei 13,97), Silber (Joel Kuluki, U18; Hoch 1,95) und Bronze (Janina Lange, MTV; Diskus 42,77 sowie 4. in der Staffel und 8. Im Weitsprung, 5,30) ein (HL-SPORTS berichtete). Mit einem vierten Platz über 4x100 m in 47,73 erreichten die MTV-Frauen Finja Rattunde (7. im Hochsprung mit 1,55), Leonie Müller (5. über 100 m in 12,11), Katharina Kemp und Janina Lange die Qualifikation für die DM in Erfurt. Auf Rang 8 landete Linus Anton Spiegler (MTV) mit 11,08 im Dreisprung (U18).

Alle weiteren Ergebnisse hier


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK