Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.07.2017, 16:24 Uhr  //  Hockey

LBV Phönix: U21-Bundestrainer Altenburg bei Trainerfortbildung

LBV Phönix: U21-Bundestrainer Altenburg bei Trainerfortbildung
 ar (Bild) PM/ar (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Valentin Altenburg, Cheftrainer der Bronze-Hockeyherren in Rio de Janeiro 2016 und zur Zeit Bundestrainer der Deutschen Hockey-Junioren (U21), besucht in dieser Woche den LBV Phönix.

Auf der Klubanlage an der Falkenstraße wird Altenburg am Freitag (7. Juli) für die beiden hauptamtlichen Trainer und die zahlreichen jugendlichen Co-Trainer des LBV Phönix eine Trainerfortbildung abhalten. Diese Fortbildungsmaßnahme (von 14 bis 20 Uhr) beinhaltet neben praktischen Übungen auf dem Kunstrasen auch einen theoretischen Teil. Der Tag wird mit einem gemeinsamen Grillabend ausklingen.

„Wir erhoffen uns infolge der Unterstützung unserer Kinder- und Jugendarbeit durch einen olympischen Bronzemedaillengewinner natürlich ein gewisses Maß an medialer Aufmerksamkeit für den Sport Hockey in Lübeck, insbesondere aber auch ein stärkendes Zeichen nach innen auf unserem ambitionierten Weg `zurück auf Augenhöhe mit den großen Hamburger Hockeyvereinen´, den wir mit der Ausrichtung von zwei Deutschen Meisterschaften im Februar 2016 begonnen haben und der zwischenzeitlich intern und extern durchaus wahrgenommen wird“, so Steffen Kohl, 1. Vorsitzender des LBV Phönix.

Das HL-SPORTS-Foto zeigt Viktor Altenburg (links) und Tobias Philipp, Hockey-Abteilungsleiter des LBV Phönix, anlässlich einer Pressekonferenz vor den Deutschen Hockey-Meisterschaften 2016 in Lübeck


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK