Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.07.2017, 13:26 Uhr  //  Football

Cougars hoffen im letzten Heimspiel auf Wende – Neuer Linebacker

Cougars hoffen im letzten Heimspiel auf Wende – Neuer Linebacker
 noschwa (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Letztes Heimspiel, letzte Chance, sich bei den eigenen Fans versöhnlich in den Saisonendspurt zu verabschieden. Am kommenden Sonnabend erwarten die Lübeck Cougars in ihrem letzten Auftritt in der Hansestadt die Rostock Griffins. Kick off ist um 17.30 Uhr im Stadion am Flugplatz an der Travemünder Allee. Der Platz, der von den Fußballern des 1. FC Phönix als Ausweichstadion aufgrund der Umbauarbeiten des Buniamshof, in dieser Saison als Heimstätte gilt, brachte den Berglöwen keinen einzigen Sieg. Daher wäre es wichtig, sich mit einem Erfolg von dort zu verabschieden.

Werbung
Viele Fans und Experten sehen die Partie gegen die Mecklenburger als Schlüsselspiel für die restlichen vier Auswärtspartien. Die Cougars stehen mit 3:13 Punkten auf dem letzten Platz in der GFL2, stecken tief im Abstiegskampf. Zuletzt gruben die Lübecker Sharif Bsharat wieder aus, der das Chaos in Grenzen halten sollte. Gebracht hat es noch nichts. In dieser Woche vermeldete der Club weitere Unterstützung, verpflichtete Francesco Jäger. Der Linebacker kommt von den Hamburg Pioneers.

Gegen Rostock gilt es! Doch die Griffins sind als Aufsteiger längst in der GFL2 angekommen, stehen auf Rang vier. Egal wie, die „Cougars Nation“ muss gewinnen, sonst könnte es bald Regionalliga-Football in der Hansestadt geben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK