Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
24.07.2017, 16:26 Uhr  //  Leichtathletik

Carolin Bielert legt beim Gold noch einmal nach

Carolin Bielert legt beim Gold noch einmal nach
 ar (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Büdelsdorf – Am zweiten Tag der Landesmeisterschaften (U20/U16) hat Carolin Bielert (MTV Lübeck) eine weitere Goldmedaille gewonnen: Mit übersprungenen 1,47 m siegte sie im Hochsprung der W14. Es war ihre dritte Goldmedaille bei diesen Titelkämpfen – nach ihren Auftakterfolgen über 100 m der W14 in 13,22 Sekunden und in der 4x100-m-Staffel der U16 in 51,77 in der Besetzung Svenja Patzke, Carolin Bielert, Svenja Nürnberg, Rike Krogmann. Zudem hatte sie im Weitsprung (5,13 m) Silber geholt.

Mit den Bronzemedaillen am Sonntag für die MTV-Athletinnen Rike Krogmann (W14, Hoch 1,38), Venja Nürnberg (W15, Weit 5,17) und Winona Hammann (U20, Weit 5,57) sammelten die Lübecker Talente am vergangenen Wochenende in Büdelsdorf 15 Medaillen ein.

Neben den bereits erwähnten Erfolgen von Carolin Bielert (Foto, rechts) gab es am ersten Tag nachstehende Bilanz: Die dritte Goldmedaille am Sonnabend ging an Magdalena Pfaff (Phönix), die in der U20 den 400-m-Lauf in 58,79 gewann. Silber: Svenja Patzke (MTV, W15) 100 m 12,99; Lucy Slowikow (LB Bad Schwartau, W14) Kugel 9,88; Emil Barscht (Phönix, M14) Hoch 1,52 und die U20-4x100-m-Staffel des MTV Lübeck in 49,50 mit Maja Brucks, Finja Rattunde, Winona Hammann, Lotta Knopp. Bronze: Venja Nürnberg (W15) 100 m 13,23; Finja Rattunde (U20) 100 m 12,64; Winona Hammann (U20) Hochsprung 1,53.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK