Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.11.2013, 14:37 Uhr  //  Fußball

VfB-U19 bei St. Pauli gefordert – Morten Rüdiger verletzt

VfB-U19 bei St. Pauli gefordert – Morten Rüdiger verletzt
 Christoph Kugel (Bild) an (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Nach der Niederlage gegen Rot-Weiß Erfurt am vergangenen Sonntag steht nun das nächste Auswärtsspiel für die Kicker von der Lohmühle an. Am morgigen Sonnabend geht es nach Hamburg zur U19 des FC St. Pauli.
Der Tabellenfünfte der A-Jugend-Bundesliga könnte für den VfB zu einem harten Brocken werden, denn die Mannschaft ist im Moment in einer guten Form. Zu Hause konnten die jungen Kiezkicker aus bisher vier Spielen vier Punkte und einen Sieg einfahren. Auswärts gab es aus fünf Spielen zwölf Punkte.
Beim VfB, der weiter auf den ersten Auswärtspunkt wartet, war Trainer Michael Hopp in der vergangenen Trainingswoche als Psychologe gefragt. Nach der Niederlage gegen Erfurt musste er seine Jungs aufmuntern, aber auch ernste und ehrliche Worte finden, um die Niederlage zu verarbeiten.
Verzichten muss der VfB diesmal verletzungsbedingt auf Stammspieler und Leistungsträger Morten Rüdiger. Er hat weiterhin mit einer Überbelastung zu kämpfen, die wohl aus den vermehrten Einsätzen in den vergangenen Wochen resultiert. Trainer Michael Hopp hofft, dass Rüdiger am kommenden Wochenende wieder einsatzbereit ist.
Gegenüber HL-SPORTS sagte VfB-Trainer Michael Hopp, der den Gegner in der Vergangenheit öfter beobachtet hat: „Das ist eine super starke Truppe. Wir stehen vor einer schweren Aufgabe und es wird wichtig sein, gut aus der Partie zu kommen.“
Ob das gelingt, wird sich am morgigen Sonnabend ab 14.30 Uhr zeigen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK