Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.11.2013, 18:16 Uhr  //  Fußball

Schönberg 95 zuhause im Kellerduell mit Luckenwalde

Schönberg 95 zuhause im Kellerduell mit Luckenwalde
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Schönberg – Die Verletztenliste lichtet sich beim Nordost-Oberligisten FC Schönberg 95 und damit herrscht neuer Mut an der Maurine. So ist Anfang der Woche auch Danny Cornelius nach seinem Muskelfaserriss wieder ins Training eingestiegen. Ob es schon für einen Platz im Kader reicht, wird sich heute Abend beim Abschlusstraining entscheiden. Leichte Blessuren aus einer intensiven Trainingswoche haben Marco Pajonk und Tom Körner davongetragen. Ob und wie weit sie zum Spiel am Sonntag wieder fit sind, wird sich in den kommenden Tagen entscheiden. Denn dann empfangen die Schönberger den FSV Luckenwalde. Die Brandenburger kommen mit einer Mannschaft ins PALMBERG-Stadion die mit Sicherheit größeres Potenzial hat, als der aktuelle Tabellenplatz es aussagt. „Luckenwalde hat ähnlich wie wir, seit Wochen viele verletzungsbedingte Ausfälle zu kompensieren. Dass sie wissen worum es geht, sieht man an dem Umstand das die Luckenwalder bereits am Samstag anreisen, um sich auf die Partie richtig vorzubereiten“, so Sven Wittfot als sportlicher Leiter des FCS 95 gegenüber HL-SPORTS.
Auswärts konnte der FSV noch keine Partie gewinnen, vielleicht genau zum richtigen Zeitpunkt der optimale Gegner, gegen den man einfach wieder Fußballspielen kann. Die Fans dürfen sich also auf ein interessantes Match einstellen. Anpfiff ist am Sonntag um 13.30 Uhr im Palmberg-Stadion des FC Schönberg 95.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK