Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.07.2017, 08:58 Uhr  //  Fußball

Kreispokal: Azadi gewinnt erstes Pflichtspiel - Fortuna nur Testgegner

Kreispokal: Azadi gewinnt erstes Pflichtspiel - Fortuna nur Testgegner
 mra (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Am Sonntag standen vier weitere Pokalspiele auf dem Programm. Die meisten Tore, wenn auch relativ einseitig verteilt, fielen bei der Partie des SV Azadi gegen Fortuna St. Jürgen. Zur Halbzeit stand es nur 2:1 für die Gastgeber, die aber in der zweiten Halbzeit noch fünf Tore zum 7:1-Erfolg folgen ließen. Doppelte Torschützen waren Azad Er und Karwan Rashid. Alexander Bera (Fortuna) sagte zu HL-SPORTS: „Für Azadi waren wir nicht mehr als ein Testgegner. Und noch nicht mal ein guter. So kurz vor Saisonbeginn müssen sich alle hinterfragen, wie es dazu kommen konnte. Ich bin von meinem Team mehr als enttäuscht. Wir sind die Deppen und sicherlich auch die Lachnummer in Lübeck. Der Stachel wird noch einige Zeit tief sitzen. Glückwunsch an Azadi.“ Azad Er vom SV Azadi äußerte sich folgendermaßen: „Es ist ein tolles Gefühl, das erste Pflichtspiel der Vereinsgeschichte mit einem Sieg zu krönen. Das war ein Super-Auftritt der gesamten Mannschaft. Wir waren von Anfang an spielbestimmend. Nach dem 2:0 haben wir aber kurzzeitig nachgelassen und dementsprechend den Anschlusstreffer erhalten. In der zweiten Halbzeit konnten wir dann unsere Spielfreude in schön herausgespielte Tore ummünzen. Wir genießen den Moment, freuen uns auf die nächste Pokalrunde und versuchen, diese positive Momentaufnahme bis zum Ligastart mitzunehmen.“

Der SC Buntekuh lag früh gegen den TSV Dänischburg zurück. Am Ende stand trotzdem ein 2:1 (1:1)-Sieg zu Buche.

Dem TSV Siems gelang zweimal durch Christian Reinke die Führung gegen den SV Viktoria 08 bei einem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Daniel Suew. Jan-Uwe Prüßmann sorgte mit seinen beiden Toren in der Schlussphase für den 3:2 (1:1)-Sieg der Gäste.

Lübeck 1876 ging nach einer halben Stunde gegen Rot-Weiß Moisling in Führung und hielt nach dem Ausgleichstreffer das Unentschieden bis neun Minuten vor dem Ende. Dann schlug Moisling noch dreimal zum 4:1 (1:1)-Sieg zu.

Alle Ergebnisse der 1. Runde:

TuS Lübeck - Lübecker SC 1:3

SV Weissenrode - TSV Schlutup 0:18

DJK Lübeck - Kronsforder SV 1:14

Eichholzer SV - 1. FC Phönix 3:8

ATSV Stockelsdorf - Olympia Bad Schwartau 3:5 n.V.

VfL Vorwerk - SC Rapid 2:7

SV Azadi - Fortuna St. Jürgen 7:1

AKM Lübeck - TSV Travemünde 0:5-Wertung (AKM tritt nicht an)

Lübeck 76 - RW Moisling 1:4

SC Buntekuh - TSV Dänischburg 2:1

TSV Siems - Viktoria 2:3

Roter Stern - Eintracht 04 Lübeck (6.8., 14 Uhr)

 

Achtelfinale: 

TSV Kücknitz - SC Rapid (12.9.) 

RW Moisling - FC Dornbreite 

Olympia Bad Schwartau - Türkischer SV

Roter Stern/Eintracht 04 - 1. FC Phönix (Mi. 13.9.)

SC Buntekuh - TSV Travemünde 

TSV Schlutup - Lübecker SC

SV Azadi - Eintracht Groß Grönau 

Kronsforder SV - Viktoria 08 (14.9.)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK