Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.11.2013, 08:59 Uhr  //  Basketball

Lübecker Rollstuhlbasketballer starten erfolgreich in die Saison

Lübecker Rollstuhlbasketballer starten erfolgreich in die Saison
 RSC (Bild) + (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Einem  umkämpften 57-43 Erfolg gegen die dritte Mannschaft des HSV folgte ein souveräner 61-22 Sieg über den Gastgeber aus Buchholz. Lübecks Coach Mathias Meisel zeigt sich dabei weitestgehend zufrieden mit der Umsetzung der Trainingsinhalte.

Hamburger SV III vs. RSC Hanse Lübeck 43:57 (24:26)
Vor dem Spiel schwor Meisel sein Team eindringlich ein: „Spielt konsequent das, was wir im Training immer wieder geübt haben. Spielt einfach und lasst den Ball laufen, dann bekommen wir keine Probleme.“ In den ersten Minuten setzen seine Spieler die Vorgaben konsequent um und kamen durch schnelle Ballgewinne immer wieder zu einfachen Korberfolgen in Person von Alexander Hammerschmidt und Centerspieler Thomas Jedtberg, der 13 seiner 21 Punkte bereits im ersten Viertel erzielten. Zum Ende dieses ersten Spielabschnitts ließen die Lübecker allerdings etwas nach und die Hamburger konnten den Rückstand verringern (15:12 aus Lübecker Sicht). Das zweite Viertel sollte keine Besserung bringen, sodass Hamburg dieses sogar mit 12:11 für sich entscheiden konnte und die Lübschen Korbjäger mit einer knappen 26:24 Führung in die Pause gingen. Diese nutzte Meisel um seinen Spielern die Vorgaben noch einmal ins Gedächtnis zu rufen. Dass seine Worte Gehör fanden, zeigte die folgende Leistung. Dank einer Umstellung in der Defensive, konnte der Wirkungskreis von Hamburgs Leistungsträger Malte Dassau effektiv eingeschränkt werden und in der Offensive kamen sämtliche Lübecker zu erfolgreichen Korbabschlüssen. Mit 18:11 und 13:8 wurden die beiden finalen Abschnitte gewonnen, sodass am Ende ein verdienter Sieg für die Hanse-Rollis stand.

Für Lübeck spielten und trafen: Jedtberg (21 Punkte), Meisel (14), Christian Hausschild (12), Luca Puppe (4), Uwe Lück (3), Hammerschmidt (2), Andreas Hürten (1), Karoline Böhnke, Norbert Harm und Stefan Schmidt.

Blau-Weiß Buchholz vs. RSC Hanse Lübeck 22:61 (16:33)

Die Lübecker starten konzentriert in ihre zweite Partie des Tages und konnten sich sogleich eine komfortable Führung erarbeiten. Über 5:3 (5. Minute) entschied man das erste Viertel mit 19:5 für sich. Immer wieder erfolgreich für die Hanseaten war dabei Christian Hausschild. Der Teamneuling, der vor der Saison aus beruflichen Gründen nach Lübeck wechselte, fügte sich gut in das Lübecker Spiel ein und konnte sich regelmäßig in die Scoringliste eintragen. Auch Coach Meisel zeigte sich gut aufgelegt und avancierte mit 16 Punkten zum Topscorer der Partie. Nach einem etwas schwächeren zweiten Viertel (14:11) ging es mit 33:16 in die Pause. Im dritten Spielabschnitt legten die Hanse-Rollis dann in der Defensive nochmal etwas zu und gewährtem ihren Gegner lediglich einen Korberfolg, sodass es mit einer deutlichen 44:18 Führung in den Schlussabschnitt ging. Auch hier spielten die RSC´ler konsequent ihren Stiefel runter und entschieden das Viertel mit 12:4 für sich. Endstand 61:22.
Eine ganz starke Leistung zeigte in beiden Spielen mal wieder Lübecks Jüngster Luca Puppe, der mit seinen 14 Jahren schon eine erstaunliche Kaltschnäuzigkeit an den Tag legt. So traf er gegen Buchholz frech mit einem Rückwärts-Unterhand-Wurf gegen seinen deutlich größeren Gegenspieler.
Auch Meisel zeigte sich am Ende des Tages zufrieden mit den gezeigten Leistungen: „Meine Spieler haben immer wieder konsequent die Trainingsinhalte umgesetzt und vor allem im zweiten Spiel eine tolle Defensivleistung gezeigt. Darauf können wir aufbauen für die kommenden schweren Aufgaben in der Liga.“

Für Lübeck spielten und trafen: Meisel (16 Punkte), Jedtberg (14), Hausschild (11), Hammerschmidt (6), Hürten (6), Puppe (4), Harm (4), Böhnke, Lück und Schmidt.

Am 11.01.2014 steht der nächste Spieltag für die RSC-Rollis in Rostock an. Dann geht es gegen die gastgebenden Nordic Bulldogs und den aktuellen Tabellenführer aus Kiel.
Tabelle und Statistiken unter:
http://www2.drs-rbb.de/ligen/showOverview.php?liga=olno


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK