Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.01.2013, 21:07 Uhr  //  Fußball

VfB Lübeck gewinnt mit Freude erstes Spiel nach Insolvenz

VfB Lübeck gewinnt mit Freude erstes Spiel nach Insolvenz
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck - Der VfB Lübeck ging das Freundschaftsspiel forsch an. Gleich in der ersten Minute war es Ermir Zekiri, der den Ball eiskalt von der rechten Strafraumgfrenze in die kurze Ecke von BVC-Keeper Tilling hämmerte. Viel Druck nach vorne und im Versuch die Cloppenburger zur uberrumpeln, war es Andre Senger, der mit einem Sprint auf der linken Seite in der achten Minute mit einem Heber über Tillin von der Strafraumgrenze haarscharf das Lattenkreuz streifte.
Danach beruhigten sich beide Teams etwas und Cloppenburg versuchte ins Speil zu finden. Doch den Grünweißen merkte man den Willen an, den sie in der Anfangsphase an den Tag legten. Auf dem gefroreren Untergrund nahm die Mannschaft von Denny Skwierczynski das Tempo ab der 15. Minute etwas heraus und kontrollierte das Spiel.
Nedim Hasanbegovic war es in der 41. Minute mit der Riesenchance zum 2:0, als er aus gleicher Position wie Zekiri nur knapp am Tor vorbei schoss.

Bis auf einen Freistoss von der VfB-Strafraumgrenze für den BVC, der in der Mauer landete, war von der Gästemannschaft nicht viel zu sehen. Zur Halbeit führte der VfB hochverdient mit 1:0.

Unverändert kamen beide Teams aus der Kabine und Krohne verstolperte gleich nach Wiederanpfiff den Ball frei vor dem Tor von Jonas Toboll nach einer Flanke von rechts. Krohne war es wieder in der 49. Minute, der sich über links durchsetzte und Engelmann in eine gute Schussposition brachte. Doch Toboll wehrte den halbhohen Schuss aus acht Metern mit einer Glanzparade ab und hielt den 1:0-Vorsprung fest.
Wieder war es Engelmann, der nach einer Flanke in der 51. Minute von Vaughan nur knapp den Ball verpasste, da der VfB-Torhüter ihm das runde Spielgerät vor der Nase wegpflückte.
In der 65. Minute wechselte der VfB das erste mal aus. Der eher unauffällige Haris Huseni wurde durch Arnold Suew ersetzt.
Suew war keine Minute im Spiel und es stand 2:0 für den Hausherren.
Mustafa Zazai mit einem Schuss aus halblinker Position kurz vor dem Strafraum mit einem Schuss auf's Tor. Der Ball wurde immer länger und länger und trudelte letztendlich ins lange Eck. Nur vier Minuten später - Zazai mit einem Lupfer über die Cloppenburger Abwehrkette direkt vor die Füsse von Zekiri, der auf einmal völlig überrascht vor Tilling stand und abzog. Dieser Schuss verfehlte das Tor nur um einige Zentimeter. Danach war für ihn auch Schluss und er durfte zum duschen. Dennis Voss kam in der 72. Minute dafür in's Spiel.
Bis zum nächsten VfB-Wechsel in der 82. Minute passierte nicht viel. Davis Klak kam für Kevin Samide zum Einsatz.

In der 88. Minute war es erneut Zazai, der das 3:0 noch auf dem Fuss hatte. Aber er brachte das Lader nicht über die Linie. Danach war Schluss und der Schiedsrichter pfiff die die faire Partie pünktlich ab.

Der "neue" VfB Lübeck gewinnt das erste Spiel nach der Insolvenz mit 2:0 und hinterlässt eine sehr gute Visitenkarte. Die Mannschaft zeigte sich spielfreudig und sehr engagiert. Ein sehr interessantes Freundschaftsspiel mit viel Spaß für die 800 grünweißen Fans auf der Lohmühle.
Die Niedersachen waren eine würdiger Freundschaftsgegner, der allerdings mit dieser Leistung Schwierigkeiten bekommen könnte, wenn es um Punkte geht.

Ein großes Lob geht aber nicht nur an die Mannschaft, die sich heute sehr gut verkaufte und mit so einer Spielweise sicherlich viele neue Fans gewinnen kann, sondern auch die Fans im G6-Block, die über 90 Minuten wie ein Mann hinter ihrem Team standen. Die anwesenden Zuschauer konnten bei Minus Sieben Grad sehen, dass der Lübecker Traditionsverein auch in Zukunft noch vieles zu bieten hat und feierten vor der Tribüne beide Mannschaften.

Für das nächste Spiel des VfB gegen SV Wilhelmshaven am 08.02.2013 verlost HL-Sports 2 x 2 Freikarten. Hier geht es zur Verlosung.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK