Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.01.2013, 22:38 Uhr  //  Fußball

Spaß- und Spitzenfussball der Alt-Stars

Spaß- und Spitzenfussball der Alt-Stars
 Arnheim (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Wer geglaubt hat, dass Hallenfussball mit den beiden Top-Turnieren \"Masita-Cup\" und \"Intersport-Profimarkt-Wintercup\" an den letzten beiden Wochenenden sein Ende gefunden hat, der irrt gewaltig.

Die \"Alt-Stars\" haben sich das Treiben der \"jungen\" erst einmal angeschaut und spielen am kommenden Sonntag in der Hansehalle selbst um die Stadtmeisterschaft.

Ab 9.00 Uhr kicken u.a. die Teams vom SV Olympia Bad Schwartau, Sereetzer SV, TSV Pansdorf, VfL Bad Schwartau, FC Dornbreite, SC Buntekuh, RW Moisling und SG Weissenrode 1 um den Einzug in die Endrunde, die am Samstag, den 02.02.2013 an gleicher Stelle ausgetragen wird.
Um 12.30 Uhr greifen in einem weiteren Qualifikationsturnier der 1. FC Phönix Lübeck, SG TuS/LSC, ATSV Stockelsdorf II, SG Weissenrode II, SV Fortuna St. Jürgen, Eichholzer SV II und der SV Viktoria 08 Lübeck in das Geschehen ein, bevor dann um 17.00 Uhr die Oldies vom TSV Badendorf, Eichholzer SV, TSV Schlutup, VfL Vorwerk, ATSV Stockelsdorf, Kronsforder SV, TSV Kücknitz und vom VfB Lübeck um den Altherren-Titel spielen.

Gerade das letzte Turnier wird an Spannung kaum zu überbieten sein. Titelverteidiger TSV Badendorf hat keine einfache Aufgabe vor sich, ebenso wird es Interessant, wenn Ex-Profi Holger Behnert mit seinen VfB-Oldies auf die hiesige Konkurrenz trifft und zum sechsten Mal die Hallenstadtmeisterschaft gewinnen möchte. Mit ihm zusammen wird auch Denny Skwierczynski (Trainer VfB-Regionalliga) und unter anderem Hasko Behrens für elegante Showeinlagen und hoffentlich viele Tore sorgen. Das Ziel der grünweißen ist klar: Sie wollen den Titel holen.

Bereits am Samstag finden die Stadtmeisterschaften der C-Jugend (10.30 Uhr) sowie für Vereine ab der Herren Kreisklasse A (16.00 Uhr) mit folgenden Teilnehmern statt: TSV Dänischburg, Eintracht 04, SV Viktoria 08, KFV Lübeck Schiedsrichterauswahl, RW Moisling II, VfL Bad Schwartau II, TuS 93 Lübeck II, Roter Stern Lübeck, DJK Lübeck, VfB Lübeck III.




Peter Schubert (Euitin 08, Sportlicher Leiter): „Mir ist nie Angst und Bange“ Stefan Schnoor (VfB Lübeck, Sportdirektor): „Das gefällt einem“
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK