Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.11.2013, 17:08 Uhr  //  Fußball

FC Schönberg 95 trennt sich von Trainergespann Giere/Grümmer

FC Schönberg 95 trennt sich von Trainergespann Giere/Grümmer
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Schönberg – Wie der Oberliga Nordost-Vertreter aus Nordwestmecklenburg am Mittwoch in einer Presseerklärung mitteilte, trennt sich der FC Schönberg 95 aufgrund der aktuellen sportlichen Situation mit sofortiger Wirkung von seinem Trainerteam Axel Giere und Thorsten Grümmer. Vorstandsmitglied Heiko Tegge sagte gegenüber HL-SPORTS: „Es ist uns in keinster Weise leicht gefallen, aber die Gesamtsituation der Mannschaft ohne Sieg ließen uns keine andere Wahl hier zu handeln. Bei der Verantwortung dem Verein gegenüber mussten wir handeln und bedanken uns bei beiden Trainern für zwei sehr schöne und vertrauensvolle Jahre. Im Hinblick auf das Malchow-Spiel am Wochenende bedeutet dieses auch: Keine Alibis für die Mannschaft!“

Giere, der sich aufgrund einer geplanten Schulter-Operation momentan im Krankenhaus befindet sagte zu der Trennung folgendes: „Ich habe es der Mannschaft selbst mitgeteilt, das war mir wichtig und es war auch sehr emotional. Thorsten und ich sind der Meinung, dass es die falsche Entscheidung ist, da allen klar war, dass es schwierig sein wird. Unterm Strich mache ich mir aber nichts vor und das der Verein so handelt ist zwar enttäuschend aber auch nachvollziehbar.“

Als Übergangslösung werden zunächst der sportliche Leiter Sven Wittfot zusammen mit Torwarttrainer Sven Schmidtke und Co-Trainer Jürgen Rohloff  die Oberligamannschaft der
Maurine-Kicker betreuen. Nach dem Kellerduell am Sonntag will man sich mit neuen Kandidaten zusammensetzen, doch bisher sind keine Gespräche geführt worden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK