Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.11.2013, 09:47 Uhr  //  Handball

Spitzenspiel zur ‚Tatort‘-Zeit - HL-SPORTS verlost Freikarten

Spitzenspiel zur ‚Tatort‘-Zeit - HL-SPORTS verlost Freikarten
 Freitag (Bild) HSV Handball (Text) // www.hlsports.de


Hamburg - „Wenn es für Flensburg gegen Hamburg geht, ist die ganze Stadt schon eine Woche vorher heiß, das ist überall zu spüren. Das Nordderby will keiner verlieren“, wusste Petar Djordjic in der heutigen Presserunde vor den ‚Flensburg-Wochen‘, in denen der HSV Handball drei Mal in Serie gegen den Nordrivalen spielt, zu berichten. Für den Rückraumlinken ist es das erste Duell gegen seinen alten Verein, für den er vor seinem Wechsel zum HSV von 2010 bis 2013 spielte. Am Sonntagabend (10.11.13) geht es zur Prime-Time los, um 20.15 Uhr treten die Hanseaten im Rahmen des 13. Spieltags der Handball-Bundesliga bei der SG Flensburg-Handewitt an, um sich die nächsten zwei Punkte zu sichern und auch nach Pluspunkten den Sprung auf Platz zwei zu schaffen. Schließlich will Djordjic nun mit seinen neuen Mannschaftskollegen gegen die alten gewinnen: „Wir müssen Selbstvertrauen haben und den Kampf annehmen. Wenn wir unseren Stiefel durchziehen, gehen wir als Sieger von der Platte“, ist sich der 23-jährige sicher.

„Spitzenspiele kribbeln immer etwas mehr“
„Ich bin kein großer ‚Tatort‘-Fan, muss ich zugeben. Von daher würde ich mich freuen, wenn ich sonntagabends häufiger Handball im Fernsehen gucken könnte“, äußerte sich Martin Schwalb mit Blick auf die späte Anwurfzeit des Duells mit der SG, und weiter: „Spitzenspiele stehen für Herausforderungen. Wir müssen in einem Spiel, das zu einer Zeit läuft, in der viele Menschen vor dem TV sitzen, eine besondere Leistung zeigen.“ Nachdem es in der letzten Saison bereits sieben Mal in drei Wettbewerben gegen die SG ging, weiß der HSV-Trainer auch in diesem Jahr um die Bedeutung der nächsten drei Partien: „Wenn es nach mir ginge, könnten wir jede Woche ein Spitzenspiel haben, da kribbelt es immer etwas mehr. Wir freuen uns auf alle drei Spiele und messen jedem den gleich hohen Stellenwert zu. Schließlich wird man für den Gruppensieg in der Champions League nicht sofort, aber in der K.O.-Runde im nächsten Jahr belohnt. Das werden tolle Herausforderungen.“

Duell um den Gruppensieg
Am Samstag (16.11.13) empfängt der HSV Handball die SG Flensburg-Handewitt zum Topspiel der Gruppe D in der O2 World Hamburg (14.45 Uhr). Nach vier Siegen in vier Spielen belegt der amtierende Champions-League-Sieger den Spitzenplatz der Gruppe D – und hat einen Punkt Vorsprung vor dem Nordrivalen. Das Duell steht also unter spannenden Vorzeichen. Denn mit einem Erfolg kann der HSV Handball den Grundstein für den Gruppensieg legen und im darauffolgenden Auswärtsspiel bei der SG (21.11.13) den Platz an der Spitze festigen. Alle Handball-Fans erwartet in der O2 World Hamburg also ein spannendes Derby, für das es jetzt noch Karten gibt.

Für das Champions League Spiel dieser beiden Teams verlost HL-SPORTS Freikarten. Hier gleich mitmachen!

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK