Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.09.2017, 07:20 Uhr  //  Sportmix

Budokan mit doppelt-erfolgreichem Saisonabschluss

Budokan mit doppelt-erfolgreichem Saisonabschluss
 Budokan Lübeck (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Einen erfolgreichen Abschluss feierten die Judoka des Budokan Lübeck am vergangenen Wochenende. In den beiden Regionalligen der Männer und Frauen schafften es die Kämpferinnen und Kämpfer jeweils zur Vizemeisterschaft.

Die Frauen hatten in Hamburg noch eine Mini-Chance auf den Titel, waren dabei auf Schützenhilfe angewiesen. Gegen den Tabellenführer Bramfelder SV gab es jedoch eine 3:4-Niederlage, so dass der Rückstand auf sechs Punkte anwuchs. Die Gastgeber taten sich allerdings schwer, gewannen gegen die JG Sachsenwald mit dem gleichen Ergebnis und verloren am Ende mit 3:4 gegen TSV Kronshagen. Die Lübeckerinnen besiegten den MTV Vorsfelde II (7:0) und Braunschweiger JC (5:2). Das reichte aber nicht. Trotzdem war man sehr zufrieden mit dem Abschneiden in dieser Saison.

Matchwinner für Budokan waren Vivien Pachollek (-48 kg), Melissa Corrigeux (-52), Alina Renk, Melanie Sonnen (-57), Sophia Salzwedel (-63), Julia Weikert (-7)0 und Nele Blum (-78).

Abschlusstabelle: 1. Bramfeld (16:4 Punkte), 2. Lübeck (12:8), 3. Kronshagen (12:8), 4. Sachsenwald (8:12), 5. Vorsfelde II (8:12), 6. Braunschweig (4:16).

Bei den Männern erreichten die Lübecker das gleiche Endergebnis. Als Kampfgemeinschaft unter dem Namen des VfL Stade den 2. Platz zum Saisonende sichern. Gegen die JG Sachsenwald gab es am letzten Kampftag einen klaren 7:0-Sieg. Dem neuen Meister JT Hannover gab man sich allerdings mit 1:6 geschlagen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK