Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
01.11.2012, 09:10 Uhr  //  Fußball

Deutsche U21 nach 3:1 gegen die Schweiz für EM 2013 qualifiziert

Deutsche U21 nach 3:1 gegen die Schweiz für EM 2013 qualifiziert
 tk (Bild) tk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Luzern - Die deutsche U21 Nationalmannschaft unter der Regie von Trainer Rainer Adrion erreichte nach dem 3:1 im Rückspiel gegen die Schweiz in Luzern die EM 2013 in der Türkei.
Der Sieg der Deutschen war absolut verdient, allerdings machten es die Schweizer dem Gegner auch zu einfach. Zwei Fouls auf der linken Seite führten zu den beiden Freistössen, nach denen die ersten beiden Treffer der Deutschen fielen. In der 8. Minute fand der Schlenzer von Holtby direkt den Weg ins Tor, beim 0:2 köpfelte Fabio Daprela bei seinem Abwehrversuch Lasse Sobiech an, der den zweiten Treffer erzielte. Für die Entscheidung sorgte Nürnbergs Polter kurz vor der Pause.
Die erste gute Gelegenheit erspielte sich das Heimteam erst nach dem 0:3, als in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit Toko mit seiner schönen Direktabnahme an Bernd Leno, dem Torhüter von Bayer Leverkusen, scheiterte.
Erst in der Schlussphase, als die Partie bereits entschieden war, verzeichneten die Schweizer mehr Spielanteile und kamen durch Drmic zum Ehrentreffer.
Zuschauerzahl: 10277
Tore 0:1(8.)Holtby, 0:2(20.)Beister, 0:3(45.)Polter, 1:3(75.)Drmic


Benjamnin Seebauer (Trainer Krummesser SV) Dennis Jaacks (TSV Pansdorf)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK