Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.09.2017, 13:20 Uhr  //  Tischtennis

VfB dreht Spiel nach 3:5-Rückstand - LT holt ersten Sieg

VfB dreht Spiel nach 3:5-Rückstand - LT holt ersten Sieg
 mra (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Die Tischtennis-Saison ist gestartet. Dabei gab es für die Lübecker Mannschaften durchweg gute Ergebnisse.

In der Herren-Verbandsliga wartete der VfB Lübeck bis zum neunten Spiel, lag bis dato 3:5 beim Preetzer TSV II zurück und drehte dann auf. Die Grün-Weißen gewannen ihr Auftaktspiel mit 9:5 und holten sechs Partien in Folge. Nun ist erst einmal wieder Pause, denn erst am 29. Oktober muss das Team wieder ran.

In der Herren-Landesliga Süd gab es für den VfB Lübeck II nichts zu holen. Die Reserve verlor mit 1:9 gegen den TSV Sparrieshoop. Der VfL Bad Schwartau besiegte die SG Borsfleth/Glück in deren Halle 9:3 und Aufsteiger Lübecker TS holte einem 9:5 bei Preußen Reinfeld die ersten zwei Punkte. Am kommenden Wochenende haben die Lübecker Teams frei. Dienstag (26.9.) treffen die Schwartauer auf Reinfeld (19.30 Uhr, Ludwig-Jahn-Halle).

Bei den Frauen fiel die Begegnung zwischen dem ATSV Stockelsdorf und TuS Esingen aus. Der Gegner bat aufgrund Krankheit um Verlegung. Somit verschiebt sich der Verbandsliga-Saisonstart für die Ostholsteinerinnen auf den 8. Oktober beim SV Friedrichsort.

Der VfB Lübeck verlor in der Frauen-Landesliga mit 6:8 gegen den SV Siek II. Tanja Christiansen gab sich im letzten Spiel mit 0:3 gegen Marion Potsch geschlagen, verpasste das Remis für ihre Mannschaft.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK