Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.09.2017, 05:05 Uhr  //  Eishockey

EHCT: Klupp im Vorstand, Aufsichtsrat kommt - HSV zu Gast

EHCT: Klupp im Vorstand, Aufsichtsrat kommt - HSV zu Gast
 mra (Bild) PM/rk (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand - Vor dem Oberliga-Saisonstart wurde es am vergangenen Donnerstag auch neben dem Eis des EHC Timmendorfer Strand spannend. Die Jahreshauptversammlung stand auf der Agenda. Alle Posten standen zur Wahl und so wurde Dennis Sauerbrei in seinem Amt als 1. Vorsitzender von 75 Prozent der Mitglieder bestätigt. Vereinslegende Marcus Klupp hat es ohne Gegenstimme in die Position des 2. Vorsitzenden geschafft. Neuer Schatzmeister ist nun Kristoph Hötzsch, der ebenfalls mit sehr breiter und eindeutiger Mehrheit in sein Amt gewählt wurde. Gemeinsam wollen sie den Verein fit für die Zukunft machen.

Ein wichtiger Schritt dabei ist die Aufstellung eines Aufsichtsrates, der die Arbeit des Vorstandes in regelmäßigen Abständen überprüfen soll. Die rund 70 anwesenden Mitglieder haben für dieses Vorhaben den Weg freigemacht. Die Vorschläge der Kandidaten und die Wahl des Aufsichtsrates finden im November 2017 statt.

Auch im Jugendbereich gibt es Veränderungen. Andre Weiß ist neuer Jugendwart des EHCT und wird gemeinsam mit dem Jugendkoordinator Marc Vorderbrüggen die Nachwuchsarbeit in Timmendorf voranbringen.

Mit großen Schritten kommt dem EHC Timmendorfer Strand der Auftakt der Oberliga-Saison entgegen. Bereits in einer Woche geht es zum Saisonstart nach Erfurt, doch zuvor steht am Samstag (18.30 Uhr) die Generalprobe an. Mit dem Hamburger SV kommt ein alter Bekannter ins ETC.

Vor etwas mehr als einem Jahr stand der HSV am Scheideweg – sollte man nochmal das Abenteuer Oberliga wagen oder den geordneten Rückzug in die Regionalliga antreten, um die gute Jugendarbeit nach dem Aus der Freezers nicht zu gefährden. In Stellingen hat man sich für den zweiten Schritt entschieden, um dem Nachwuchs so eine Chance zu geben. Doch auch sportlich verlief das erste Jahr in der Regionalliga Nord erfolgreich, denn der HSV konnte den Meistertitel erringen. Mit daran beteiligt waren auch ehemalige Timmendorfer wie Robert Busche und Christian Herrmann, auch wenn „Hermi“ nur zu einer Partie kam. Im Kader für die neue Saison findet sich mit Lukas Turek ebenfalls ein Spieler mit EHCT-Vergangenheit. Weitere bekannte Spieler in Reihen des HSV sind Kapitän Marcel Schlode, Goalie Phillip Hein und die Stürmer Benjamin Garbe und Pascal Heitmann. Neben Turek wird Matyas Kovacs, ein Rumäne mit ungarischem Pass, die zweite Kontingentstelle einnehmen. Mit einer Mischung aus einzelnen erfahrenen und vielen jungen Spielern wollen die Hamburger wieder ein Wörtchen um die Regionalliga-Meisterschaft mitspielen.

Doch dies soll den EHCT nicht daran hindern, im letzten Vorbereitungsspiel ordentlich Selbstvertrauen zu tanken. Schließlich geht die Mannschaft um Kapitän Patrick Saggau als großer Favorit in die Partie und die Ostholsteiner werden alles dafür tun, um mit offensivem Eishockey die Pre-Season abzuschließen. Personell kann Trainer Steve Pepin auf den gleichen Kader wie der gesamten Vorbereitung vertrauen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK