Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.11.2013, 16:26 Uhr  //  Fußball

Verdienter Punkt für Eichede in Neumünster – Lechler sieht Rot

Verdienter Punkt für Eichede in Neumünster – Lechler sieht Rot
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Eichede – Nach vier punktlosen Spielen hat der SV Eichede im Landesderby der Regionalliga Nord beim VfR Neumünster einen verdienten Punkt geholt. Die Mannschaft von Oliver Zapel konnte nach einem 0:1-Rückstand postwendend ausgleichen und fährt mit einem 1:1 (1:1) im Gepäck wieder nach Hause.

Die Partie war in der ersten Halbzeit ausgeglichen, wobei ein leichtes Chancenplus bei den Gästen zu erkennen war. Vor 637 Zuschauern im VfR-Stadion waren es die Gastgeber, die durch einen Schuss in den Winkel von Patrick Nagel in der 43. Minute in Führung gingen. Im direkten Gegenzug konnte jedoch Malik Issahaku noch vor der Pause ausgleichen. Ein verlängerter Freistoß fand den Eicheder am zweiten Pfosten, wo Issahaku den Ball mit dem Fuß über die Linie brachte.
In der zweiten Hälfte war das Spiel bei einsetzendem Regen hart umkämpft und ausgeglichen auf beiden Seiten. In der 78. Minute dezimierte sich der SVE jedoch, nachdem Arnold Lechler nach einem Zweikampf und anschließender Auseinandersetzung mit seinem Gegenspieler diesem einen Kopfstoß andeutete und dafür wegen Tätlichkeit vom Platz flog. Kurz vor dem Ende wollten die Stormarner noch einen Elfmeter, da Haris Huseni im Strafraum umgerissen wurde. Diesen gab es jedoch nicht.
SVE-Manager Frank Ockens sagte nach  dem Spiel zu HL-SPORTS: „Ein verdienten Punkt nach hartem Kampf.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK