Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.10.2017, 13:22 Uhr  //  Tischtennis

Schwartau gewinnt Landesliga-Spitzenspiel gegen LT

Schwartau gewinnt Landesliga-Spitzenspiel gegen LT
 LT (Bild) PM/rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Das Spitzenspiel des 3. Spieltags in der Landesliga Süd der Herren entschied der VfL Bad Schwartau mit einem 9:5-Auswärtssieg bei der Lübecker Turnerschaft. Im Gymnastikraum der LT-Halle mussten beide Teams unter schwierigen Bedingungen agieren. Bei lautstarker Unterstützung durch beide Fan-Lager verlangten Spiegelwände, niedrige Decken und dünne Luft den Akteuren alles ab. Tolle Ballwechsel und spannende Matches zeigten das hohe spielerische Niveau, das beide Mannschaften in der Lage sind abzurufen.
Der 2:1-Doppelführung für die Lübecker folgte eine sehr starke Leistung des oberen Schwartauer Paarkreuzes. Mussäus und Hopp gingen in allen vier Einzeln, zwei davon über die volle Distanz von 5 Sätzen, als Sieger von der „Platte“. Im mittleren Paarkreuz zeigte der Schwartauer Dunkel eine fast fehlerlose Leistung und bezwang die ebenfalls gutaufgelegten Mattig und Jahn, die beide ihr Einzel gegen den Schwartauer Hundt gewannen. Im unteren Paarkreuz gewann Glaeßner auf Schwartauer Seite beide Einzel und erzielte gegen Tegler, der zuvor sein Einzel gegen Gehrmann nach Hause holte, den entscheidenden Punkt zum Spielgewinn.

Im LT-Lager zog man folgendes Fazit: „Bei uns steht eine wirklich vernünftige Mannschaftsleistung, mit der wir uns nicht verstecken brauchen. Im Endeffekt haben die Schwartauer jedes knappe Einzel für sich entschieden. Der stark aufspielende Glaeßner machte unserem Plan von 4:0 im unteren Paarkreuz zu Nichte. Mit ein bisschen Glück in den entscheidenden Momenten, wäre ein besseres Ergebnis drin gewesen.“

Mit der starken Leistung vom Samstag ist VfL mit 6:0 Punkten punktgleich mit dem Tabellenführer, der 3. Herren der SV Siek. Das nächste Spiel für die Schwartauer wird auswärts am 3. November gegen den Aufsteiger TSV Sparrieshoop ausgetragen. Die LT, die nun auf Platz fünf rangieren, trifft bereits am Freitag auswärts auf die Reserve des SSC Hagen Ahrensburg. Der achtplatzierte VfB Lübeck II empfängt um 20 Uhr den TTC Seeth-Ekhol II.

In der Damen-Landesliga verlor der VfB Lübeck deutlich mit 1:8 gegen den Bargfelder SV und reist am Samstag um 17 Uhr zum SC Hohenaspe II, der sein Auftaktspiel verlor. Die Grün-Weißen stehen mit zwei Niederlagen aktuell auf dem letzten Platz.

In der Verbandsliga der Herren hat der VfB Lübeck spielfrei. Bei den Damen greift Aufsteiger ATSV Stockelsdorf zum ersten Mal ins Geschehen ein. Die Ostholsteinerinnen müssen am Samstag um 12 Uhr beim SV Friedrichsort antreten. Die Gastgeberinnen haben bisher zwei mal gespielt und beide Partien verloren.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK