Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
12.10.2017, 16:24 Uhr  //  Leichtathletik

Vier Lübecker bei den Männern ganz oben

Vier Lübecker bei den Männern ganz oben
 ar (Bild) ar (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Bestenliste des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes (SHLV) stehen bei den Männern vier Lübecker in ihren jeweiligen Disziplinen ganz oben. Das ergibt eine Auswertung zum Ende der Freiluft-Saison 2017. Ralf Mordhorst (Foto, Jahrgang 1973!) ist die Nummer 1 im Diskuswerfen mit 51,84 m und zweitplatziert im Kugelstoßen (14,52). Sein Werfer-Kollege Marlo Burych (Jahrgang 1975!) ist Schleswig-Holsteins bester Hammerwerfer mit 46,17 m. Für die dritte Top-Platzierung eines Athleten vom LBV Phönix sorgt Georg Gavrilov (Jahrgang 1996) im Dreisprung (14,40 m). Als schnellster Marathonläufer ist Jens Hollmann (Jahrgang 1968) vom Lübecker Marathon e.V. mit 2:42:16 Stunden gelistet.

Zweite Plätze – neben Mordhorst – belegen Sprinter Marvin Ogara (Jahrgang 1992, MTV Lübeck) mit 11,03 über 100 m, der noch zur U18 zählende Joel Kuluki (Phönix) vom Jahrgang 2000 im Hochsprung mit 1,98 m und im Dreisprung mit 14,13 m sowie die 10-km-Straßenlauf-Mannschaft des Tri-Sport Lübeck (Müller, Stelzner, Weiß) mit 1:43:41 Stunden.

Dritte Plätze gehen an Zbigniew Sikorski (Jahrgang 1982) über 200 m in 22,56 und seinen Phönix-Vereinskollegen Torben Meins (Jahrgang 1981) im Stabhochsprung mit 4,40 m.

Nachstehend die weiteren disziplinbesten Lübecker im Jahr 2017:
1000 m: 6. Denny Wong (Phönix) 2:51,83
3000 m: 14. Simon Müller (Tri-Sport Lübeck) 9:23,1
5000 m: 10. Simon Müller 16:50,5
10-km-Straßenlauf: 7. Simon Müller 33:04
Halbmarathon (21,1 km): 4. Dennis Mehlfeld (Lübecker SC) 1:12:10
4x 100 m: 6. LBV Phönix (Tuncay, Hagge, Sikorski, Kokot) 46,08
3x1000 m: 5. LBV Phönix (Lehmann, Kührmann, Bucholtz) 9:02,56
Weitsprung: 9. Fritz Peters (LBV Phönix) 6,51
.
Weitere Auswertungen der Bestenliste (Frauen und Jugend) folgen hier bei HL-SPORTS.

Das Vorschau-Foto zeigt Ralf Mordhorst mit Wurf-Trainer Uwe Mundt

 

 

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK