Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.10.2017, 18:01 Uhr  //  Football

Neuer Cougars-Boss: „Umstrukturierung ist notwendig“

Neuer Cougars-Boss: „Umstrukturierung ist notwendig“
 rk (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Ein neuer Wind weht über dem Buniamshof, denn der ASC Lübeck hat eine neue Führungsspitze. Johannes Segert (Foto) ist neuer Vereinsvorsitzender der Berglöwen. Als starke Frau unterstützt ihn Nicole Meier, die als 2. Vorsitzende ebenso auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Montag gewählt wurde. Einstimmig war das Ergebnis für beide, die den Cougars seit Jahren eng verbunden sind.

Der 26-jährige Segert sagt zu HL-SPORTS: „Man hat mich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, das Amt zu führen und ich habe mir das ein paar Wochen angeschaut. Die Cougars liegen mir am Herzen und so kann ich mit gestalten.“ Der Gastronom von der Obertrave möchte sich nun erst einmal einen Überblick verschaffen, die verschiedenen Abteilungen genauer kennenlernen und die Pläne umsetzen, die der Verein in der Schublade liegen hat. „Wir wollen eine Satzungsänderung im kommenden Jahr beschließen. Es soll für jede Sparte Abteilungsleiter geben. Diese Umstrukturierung ist notwendig, denn bei der Größe von 500 Mitgliedern schaffen das ein oder zwei Personen nicht alleine. So werden wir noch attraktiver für die verschiedenen Bereiche im und außerhalb des Verein und können so in der Region noch bekannter werden“, verrät der Inhaber des Restaurants San Remo in der Stadt, der außerdem Sponsor der GFL2-Mannschaft ist. Dort bleibt nach wie vor das mittelfristige Ziel der Wiederaufstieg in die GFL. „Es muss dabei alles passen und wird nicht über das Knie gebrochen“, so Segert.

Aus dem Sportlichen möchte er sich trotzdem möglichst heraus halten. „Dafür haben wir einen Sportdirektor, der viel näher dran ist“, meint Segert, der mit der 48-jährigen Meier eine richtige ASC-Fachfrau an seiner Seite hat. Sie engagierte sich bisher viel in der Jugend, ist dazu Team-Managerin der U19-Berglöwen.

Aus dem bisherigen Führungstrio bleibt Carsten Jakob als Kassenwart im Vorstand. Seine beiden bisherigen Amtskollegen Torsten Schwinge und Mark Holtze kandidierten nicht mehr. Schwinge leitete den Club acht Jahre erfolgreich und möchte eine Football-Pause einlegen. Sein bisheriger Vize Holtze will wieder mehr in der Cougars-Basis arbeiten. Er ist Trainer und Sportlicher Leiter der Berglöwen.

Neuer Headcoach (Joe Roman), neuer Vorsitz und der 30. Geburtstag. Die Cougars blicken in eine positive Zukunft.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK