Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.11.2013, 09:59 Uhr  //  Sportlerportrait

Emanuel-Fernando Bento: „Ein Traum - Mein Ziel“

Emanuel-Fernando Bento: „Ein Traum - Mein Ziel“
 privat (Bild) an (Text) // www.hlsports.de


Eichede – Sein Ziel ist es irgendwann mal einer der großen Stars der Bundesliga zu werden und er ist auf einem guten Weg. In der Jugend spielte er für den SV Wahlstedt, TuS Garbek und SG Trave 06. Dann folgte noch in der Jugend der Sprung zu  Holstein Kiel und später zum VfB Lübeck. Im Sommer folgte nach dem Zwangsabstieg des VfB Lübeck der nächste Schritt Richtung Profifußball und er wechselte zum SV Eichede, mit dem er nun in der Regionalliga für Aufsehen und positive Schlagzeilen sorgt. Die Rede ist von Emanuel-Fernando Bento (Foto). Der sympathische Bad Segeberger will mit dem SV Eichede die Klasse halten, um weiter die Regionalliga genießen zu können. Persönlich möchte er wieder fit werden und in Zukunft von Verletzungen verschont bleiben, damit er sich sportlich weiterentwickeln kann und seinem Traum Stück für Stück näher kommt. HL-SPORTS hat mit ihm gesprochen und mal nachgefragt, was denn z.B. sein bisher schönstes Erlebnis im Sport war oder auch, wer denn in der Jugend seine Vorbilder waren.

Name: Emanuel-Fernando Bento

Geburtstag: 28.10.1993

Geburtsort: Bad Segeberg

Größe: 178 cm

Gewicht: 78,4 kg

Position: offensiv Allrounder

Trikotnummer: 33

Verein: SV Eichede

Frühere Vereine: SV Wahlstedt, TuS Garbek, SG Trave 06, Holstein Kiel, VfB Lübeck

Privat mache/ bin ich gerne: mit meiner Familie unterwegs

Lieblingsgericht: Nudelauflauf

Lieblingsgetränk: Cola cherry

Lieblingsmusik: R&B und Hip Hop

Lieblingsfilm: zu viele

Lieblingsort: Fußballplatz

Haustier: 1 Hund

Meine Vorbilder in der Jugend: Oma/Opa, Mama  und mein Bruder, Ronaldo aus Brasilien

Mein schönstes Erlebnis im Sport: Als ich in der U17 mein erstes Jugend-Bundesliga-Tor bei Holstein Kiel gegen Hannover 96 geschossen habe, wir dadurch 1:0 gewonnen haben und dabei gleich den ersten 3er eingefahren haben!!!!!
 
Das Besondere in einem Spiel für mich war: mehr als ein Tor zu schießen

Ich möchte mit meinem Team und auch persönlich in Zukunft folgendes erreichen:
Zuerst wollen wir die Klasse halten und weiterhin die Regionalliga genießen! Ich persönlich möchte wieder fit werden, von Verletzungen verschont bleiben und mich sportlich Weiterentwickeln!

Ich spiele am liebsten in und warum: -

Trainingsmotto: Train hard or go home

Wo ich gerne einmal spielen möchte: 1. Bundesliga

Ich habe eine Freundin: Ja


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK