Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.11.2013, 14:55 Uhr  //  Fußball

KSA: Erlebnis-Bericht Lübecker Schiedsrichterinnen in der Frauen-Bundesliga

KSA: Erlebnis-Bericht Lübecker Schiedsrichterinnen in der Frauen-Bundesliga
 KSA (Bild) Levke Scholz (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Am Sonntag, den 13.10.2013 um 10:00 Uhr Treffen an der Lohmühle: Heute ist der Tag der Tage. Wir, Antje, Julia und Levke, sind mit zwei weiteren Freunden auf dem Weg nach Wolfsburg, um uns das Frauen Bundesliga Spiel VfL Wolfsburg gegen TSG 1899 Hoffenheim anzuschauen. Trotz einiger Staus hatten wir unser Fahrtziel nach drei Stunden erreicht, und das Spiel konnte eine Stunde später beginnen.

Auf wen wir alle drei gespannt waren, war das Schiedsrichter- Gespann, das aus Mirka Derlin, Susann Kunkel und Tanja Petersen bestand, die alle aus Schleswig Holstein kommen. Zusammen hatten sie das Spiel gut im Griff und der VfL konnte nach einem Rückstand von 0:1 noch mit einem 4:1- Sieg die drei Punkte sichern.

Nach dem Spiel erwartete uns eine große Überraschung, über die wir uns sehr gefreut haben. Wir durften nach Abpfiff in die Schiedsrichterkabine und uns die Worte der Beobachterin Corinna Hedt anhören. Zunächst äußerten sich die drei Schiedsrichterinnen selbst darüber, wie sie das Spiel empfunden haben. Anschließend wurden zwei Situationen aufgegriffen und diskutiert, inwiefern richtig gehandelt wurde oder ob man auch anders hätte handeln können. Allerdings war die Beobachterin schlichtweg mit der Leistung der drei Schiedsrichterinnen zufrieden. Sie lobte einige Aktionen und das Zusammenspiel zwischen der Schiedsrichterin und den Schiedsrichterassistentinnen. Auch wir durften uns in die Besprechung einbringen, und sofern Fragen zu manchen Entscheidungen vorhanden waren, bekamen wir darauf nachvollziehbare Antworten.

Für uns ging damit ein großartiger Tag zu Ende und wir haben uns gefreut solch ein Erlebnis mitmachen zu dürfen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK