Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.10.2017, 23:57 Uhr  //  Eishockey

Verdiente EHCT-Niederlage gegen Tabellenletzten

Verdiente EHCT-Niederlage gegen Tabellenletzten
 mra (Bild) sp/js (Text) // www.hlsports.de


Braunlage - Der EHC Timmendorfer Strand 06 hat am Freitagabend eine bittere Niederlage in Braunlage eingesteckt. Das Spiel begann mit einer 30-minütigen Verspätung aufgrund der dichten Verkehrslage. Mit 2:6 (0:2, 1:0, 1:4) unterlagen die Beach Boys den Harzer Falken.

Bereits im ersten Drittel wurde schnell deutlich, dass die Gastgeber das bissigere Team auf dem Eis hatten. Die Timmendorfer erspielten sich keine Möglichkeiten und auch in der Defensive zeigten sie keine Glanzleistung. Braunlage nutzte seine Chancen und erzielte in der achten Minute das erste Tor durch Kostyrev und erhöhte durch Zerbst (15.) auf 2:0. Mit diesem Spielstand ging es in die erste Pause.

Ein eher unspektakulärer zweiter Durchgang folgte darauf. Beide Teams spielten etwa auf Augenhöhe, bis die Ostholsteiner in der 38. Minute den ersten Treffer durch Daniel Clairmont erzielten.

Im letzten Drittel nutzte Kevin Kunz bereits in der 42. Minute seine Chance und traf auf Vorlage von Dominic Steck und Kenneth Schnabel zum Ausgleich. Doch diese Ergebnis sollte nicht von langer Dauer sein. Der EHCT ließ sich endgültig zurückfallen und zeigte keinerlei Kampfgeist mehr. Die Braunlager setzten ein Statement und erhöhten den Spielstand durch Engel (46.), Krüger (47.), Pitsikoulis (55.) und Kostyrev (58.) auf 6:2. Damit erspielten sich die Harzer Falken ihren ersten Saisonsieg.

Mit diesem ernüchternden Ergebnis geht es für die Timmendorfer wieder zurück in die Heimat. Am Sonntag erwartet die Ostholsteiner das Ostsee-Derby vor heimischer Kulisse um 18 Uhr gegen die Piranhas aus Rostock.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK