Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.11.2017, 21:48 Uhr  //  Eishockey

Niederlagenserie geht weiter – Sanwald verletzt

Niederlagenserie geht weiter – Sanwald verletzt
 mra (Bild) sp/js (Text) // www.hlsports.de


Essen – Letztes Spiel vor der Deutschland-Cup-Pause und der EHC Timmendorfer Strand 06 hatte in Essen die Möglichkeit noch einmal zu zeigen, dass mehr in der Mannschaft steckt, als sie in den vergangenen Spielen zeigte. Wie allerdings zu erwarten, war das am Sonntagabend nicht der Fall. Die Beach Boys unterlagen den Moskitos mit 0:6 (0:2, 0:2, 0:2). 

Im ersten Drittel netzten die Mosikitos bereits zwei Mal in das Tor hinter Timmendorfs Goalie Jordi Buchholz ein, beide Male während die Beach Boys in Unterzahl spielten. Dominik Ochmann (10.) und Andrej Bires (11.) brachten ihr Team in Führung. Trotz dessen bewahrte Buchholz die Ostholsteiner vor Schlimmerem. Die Partie spielte sich größtenteils im Drittel der Gäste ab, in dem die Gastgeber zahlreiche Schüsse auf das Tor abfeuerten. Die Mannschaft von Steve Pepin manövrierte den Puck nur selten in das gegnerische Drittel und stellte somit keine Gefahr für die Moskitos dar.

Das zweite Drittel sollte nicht viel besser laufen. Auch wenn sich der EHCT bissiger präsentierte, zeigten die Essener kein bisschen Schwäche. In der 21. Minute traf Marcel Pfänder zum 3:0 und in der letzten Drittelminute fiel das 4:0 durch Kyle De Coste für die Moskitos. Zudem kam es auch noch zu einem Foul gegen Timmendorfs Adrian Sanwald, der wegen der Folgen das Eis verlassen musste. Welche Verletzung der Beach Boy von sich trug, ist nicht klar.

Nicht Mal ein einziger Ehrentreffer sollte für die Gäste drin sein. Auch im letzten Drittel waren es wieder die Moskitos, die die nächsten Tore erzielten. Julian Lautenschlager und erneut De Coste erhöhten auf 6:0.

Mit diesem Ergebnis traten die Beach Boys die Heimreise an. Nun gilt es, sich von den Blamagen der letzten Wochen zu erholen und damit abzuschließen, bevor die junge Mannschaft, hoffentlich fokussierter und mit einer anderen Einstellung, in zwei Wochen gegen die Saale Bulls aus Halle und die Black Dragons aus Erfurt antritt.

  Tabelle      
         
Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Tilburg Trappers 13 42 33
2. Icef.Leipzig 13 39 33
3. Hannover Scorp. 13 26 28
4. Hannover Indians 13 12 27
5. Füchse Duisburg 13 11 26
6. Herner EV 13 4 23
7. MEC Halle 13 5 22
8. Moskitos Essen 13 14 20
9. Crocodiles HH 13 0 20
10. Rostock Piranhas 13 -11 15
11. BlackDrag.Erfurt 14 -21 11
12. Preussen Berlin 14 -22 10
13. Harzer Falken 13 -40 6
14. Timmend. Strand 13 -59 2

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK