Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.11.2017, 07:31 Uhr  //  Hockey

Phönix plant Angriff auf den Wiederaufstieg

Phönix plant Angriff auf den Wiederaufstieg
 Friedrich Hirte (Bild) PM/ph (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Neben den Herren des LBV Phönix (HL-SPORTS berichtete) greifen die Lübecker Hockeydamen ebenfalls wieder in das Spielgeschehen ein. Nach dem unglücklichen Abstieg im vergangenen Jahr, lautet das Ziel Wiederaufstieg.

Mit einem stark verjüngten Kader und diversen Zu- und Abgängen soll das Vorhaben in die Tat umgesetzt werden. Gleich zwei neue Torhüter und eine Doppelspitze im Kapitänsamt sollen die gewünschten Änderungen herbeiführen. Die Saison beginnt für sie am Samstag um 17 Uhr nach dem Marzipantortenturnier in der Phönixhalle gegen die Reserve des Uhlenhorster Hockey Clubs aus Hamburg. „Die zweite Verbandsliga soll nur eine Zwischenstation sein. In erster Linie wollen wir unser Spiel spielen und zeigen, dass wir es drauf haben.“ sagte Trainer Stolt zur aktuellen Situation.

Die Testspiele und eine ambitionierte Vorbereitung sorgen für hohe Motivation und eine optimistische Einstellung im Team. Der HC Göttingen und der Berliner SC waren nur zwei der Gegner, die sich das Trainerteam ausgesucht hat, um auch einmal außerhalb der Blase „Hockeyhochburg Hamburg“ zu testen. Beide Testspiele gegen höherklassige Gegner waren Partien auf Augenhöhe. Dies ist ein gutes Omen für die Mannschaft in Hinsicht auf die anstehenden Ligaspiele.
„Wir müssen uns in dieser Liga vor niemandem verstecken, wir sind als Einheit gewachsen und die Mädels wollen das endlich beweisen“, gab Flora Schnelle voller Vorfreude zum Besten.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK