Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.11.2017, 22:20 Uhr  //  Eishockey

EHCT: Nach der Pause mit „Kampfgeist und Charakter“

EHCT: Nach der Pause mit „Kampfgeist und Charakter“
 mra (Bild) js/sp (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand - Zwei Wochen spielfrei gab es in der Oberliga Nord aufgrund des Deutschland-Cups am vergangenem Wochenende. Somit hatte auch der EHC Timmendorfer Strand 06 Luft, sich eine Auszeit nach den Strapazen der vergangenen Wochen zu nehmen. Nun geht es in die Rückrunde.

Sportdirektor Markus Klupp erwartet nach der Pause eine bessere Leistung als es in den vergangenen Spielen der Fall war: „Nachdem die Möglichkeit gegeben war, die Köpfe wieder frei zu bekommen, sollte mit Kampfgeist und Charakter wieder eine Überraschung möglich sein. Der Fokus muss einfach wieder aufs Eis gebracht werden.“

Ein weiterer Lichtblick für den Verein ist, dass der Langzeitverletzte Daniel Lupzig wieder zur Verstärkung des Teams beitragen kann. „Daniel hat diese Woche wieder ganz normal trainiert, fühlt sich gut und wird am Wochenende spielen“, so Klupp.

Am kommenden Freitag geht die Reise nach Halle zu den Saale Bulls, wo die Beach Boys im ersten Spiel des Wochenendes antreten. Anpfiff ist um 20 Uhr. Am Sonntag begrüßt der EHCT die Black Dragons aus Erfurt in der Timmendorfer Eishalle, Spielbeginn hier ist um 18 Uhr. Hier gibt es noch eine Rechnung zu begleichen, denn aus einem Sieg wurde am Grünen Tisch eine Niederlage (HL-SPORTS berichtete).


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK