Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.11.2017, 20:59 Uhr  //  Fußball

Aufstiegsspiele zur 3. Liga terminiert - Wer könnte?

Aufstiegsspiele zur 3. Liga terminiert - Wer könnte?
 Objectivo/Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Frankfurt - Der DFB-Spielausschuss hat die Termine für die Aufstiegsspiele zur 3. Liga festgelegt. Die Partien sollen am Donnerstag, 24. Mai und Sonntag, 27. Mai des kommenden Jahres ausgetragen werden. Die Saison in den fünf Regionalliga-Staffeln endet am Wochenende 12./13. Mai. Eine Woche später sind das DFB-Pokal-Finale (Samstag, 19. Mai) und der Finaltag der Amateure (Pfingstmontag, 21. Mai). Einige Tage später geht es um den Aufstieg zur 3. Liga.

In der Regionalliga Nord ist der Hamburger SV II der aktuelle Tabellenführer, liegt mit 40 Punkten bei 17 Spielen vorne. Gefolgt wird die Bundesligareserve von Weiche Flensburg (34/16) und dem VfL Wolfsburg II (31/17). Der VfB Lübeck ist vierter, hat 28 Zähler bei 16 absolvierten Partien auf dem Konto.

Der Westen sieht gerade zwei Clubs um die Meisterschaft ringen. Viktoria Köln und der KFC Uerdingen stehen mit je 36 Zählern ganz oben. Ein bisschen weiter untern auf der Landkarte darf sich der Südwesten wieder über zwei Teilnehmer an den Aufstiegsspielen freuen. Der 1. FC Saarbrücken (46) und Kickers Offenbach (39) wären aktuell dabei. Doch die Teams dahinter sind in Sichtweite. Waldhof Mannheim (37), SV Elversberg, Mainz 05 II (beide 35) und der SC Freiburg II (34) lauern.

Im Nordosten zieht Energie Cottbus einsame Kreise, für die 4. Liga mit 41. Punkten an. Dahinter steht der BFC Dynamo (29).
Der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) hat indes beantragt, dass es zukünftig vier Regionalligen gibt und die eigene Staffel dabei eigenständig bleibt. Seit der Einführung der Aufstiegsspiele wird der Modus in Frage gestellt, weil die jeweiligen Meister nicht direkt aufsteigen dürfen und stattdessen über zwei zusätzliche Begegnungen gehen müssen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK