Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.11.2017, 16:23 Uhr  //  Tischtennis

Nach 1:6-Niederlage: Ist Berlin nun eine Reise für den SVS wert?

Nach 1:6-Niederlage: Ist Berlin nun eine Reise für den SVS wert?
 SR (Bild) SR (Text) // www.hlsports.de


Siek - Das Drittligateam um Wang Yansheng ist nach der jüngsten 1:6-Niederlage gegen den TuS Celle bereits am Samstag erneut gefordert. In Berlin (16 Uhr) wartet das Team von Hertha BSC auf die Schleswig-Holsteiner. Der Gastgeber hat sich mit Ex-Nationalspieler Torben Wosik vor der Saison glänzend verstärkt. Dennoch hat die Berliner Hertha nach aktuellem Saisonverlauf („nur“ 7:5 Punkte)  wohl eher keine Chance mehr auf einen möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga. An Position 2 spielt Deniz Aydin, gefolgt von Sebastian Borchardt und Dr. Andy Römhild.

Der SV Siek ist zwar Außenseiter, hofft aber in der Aufstellung Wang Yansheng, Valentin Nad Nemedi, Kim Doyub und Daniel Cords (Foto) in Berlin für eine Überraschung zu sorgen.

Hier geht es zum Liveticker


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK