Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
24.11.2017, 23:47 Uhr  //  Eishockey

Überzeugende Leistung ohne Happy-End

Überzeugende Leistung ohne Happy-End
 mra (Bild) sp/js/mik (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand - Trotz starker Leistung musste der EHC Timmendorfer Strand 06 heute Abend eine 3:4-Niederlage (0:2,2:1,1:1) gegen die Tilburg Trappers einstecken.
Im ersten Drittel konnten die Beach Boys zwar nicht beweisen, dass sie die Stärkeren sind, jedoch hielten sie dem Tempo der Trappers stand. In der siebten Minute trafen die Tilburger durch Van den Heuvel zum 1:0. In der elften Minute erzielte De Bonth das 2:0 und mit diesem Zwischenergebnis ging es zum ersten Mal zum Kraft tanken in die Kabine.

Im zweiten Drittel trafen die Gäste durch Stempher in der 28. Minute noch einmal, ehe die Timmendorfer mit der Aufholjagd begannen. In der 29. Minute startete Gulda mit dem 1:3, während Montminy anschließend in der 34. Minute auf 2:3 verkürzte. Das Spiel wurde immer spannender und mit nur einem Tor Rückstand ging es in die zweite und letzte Drittelpause.

Im letzten Abschnitt der Partie traf Clairmont in der 43. Minute zum 3:3-Ausgleich und die noch verbleibenden 17 Minuten wurden immer spannender. Timmendorfs Goalie Jan Dalgic konnte seinem EHCT jedoch vor dem 3:4 nicht bewahren, in der 54. Minute fiel das letzte Tor der Partie durch Loginov für die Tilburg Trappers.

Mit dem Endergebnis von 3:4 mussten sich die Timmendorfer trotz überzeugender Leistung geschlagen geben und treten am Sonntag die Reise nach Duisburg an, wo sie um 18.30 Uhr auf die Füchse treffen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK