Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.11.2017, 04:34 Uhr  //  Hockey

Damen: Jubel an der Falkenwiese setzt sich fort

Damen: Jubel an der Falkenwiese setzt sich fort
 LBV (Bild) PM/ph (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die Damen des LBV Phönix sind in der 2. Verbandsliga weiterhin ungeschlagen. Sie bezwangen den SV Blankenese mit 3:0.
In einer Partie, die auf beiden Seiten eher von der Defensivstärke beider Teams geprägt war, gelang den Phönixer Mädels Mitte der ersten Halbzeit die erlösende Führung. Nur kurze Zeit später gelang es nachzulegen und man ging mit 2:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit beschränkte man sich darauf die Spielkontrolle zu übernehmen, was auch streckenweise gut gelang. Hannah Boeckel gelang mit einer Ecke auch noch der 3:0-Endstand, den Keeperin Laura festhielt. Die hitzige Endphase änderte nichts mehr am Ergebnis, so dass die LBV-Damen zum zweiten Mal in der Saison ohne Gegentor blieben.

Die Phönixer liegen nun mit der optimalen Punktausbeute und einem besseren Torverhältnis vor dem SC Victoria Hamburg auf dem ersten Platz der Tabelle und die „Mission Aufstieg“ ist weiter in vollem Gange. Die weiteren Tore erzielten Hanni Wedel und Hanna Rohwedder.

Trainer Stolt: „Ich bin wahnsinnig stolz auf die Mädels. In der Halle ohne Gegentreffer zu bleiben, zeugt von großen Willen auch die „dreckigen Meter“ zu gehen. Das war ein Ausrufezeichen gegen einen direkten Konkurrenten und wenn wir jetzt noch etwas zielstrebiger im letzten Hallendrittel werden, dann sehe ich uns auf einem guten Weg.“

Am nächsten Wochenende geht es dann mit einem Doppelschlag weiter. Es gilt auswärts gegen TTK und Lüneburg den Aufwärtstrend zu bestätigen und Punkte zu sammeln.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK