Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.11.2017, 13:33 Uhr  //  Tischtennis

VfL verliert Spitze - ATSV Maß aller Dinge

VfL verliert Spitze - ATSV Maß aller Dinge
 mra (Bild) ph (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Anders als beispielsweise beim Fußball wird der Spielbetrieb beim Tischtennis nicht durch die starken Regenfälle niedergelegt. Die Spieler der Hansestadt spielten munter ihren Sport weiter. So auch am vergangenen Wochenende, HL-SPORTS hat für euch die Zusammenfassungen von der Verbandsliga bis zur Landesliga im Damen- und Herrenbereich im Überblick.

Herren:

Verbandsliga:

VfB mit schlechtem Omen in den Doppelspieltag

Das Wochenende lief anders als geplant für den VfB Lübeck. Beim Tabellenzweiten, dem Morreger SV, musste man sich deutlich 2:9 geschlagen geben. Die Lübecker hatten nie eine Chance auf den Sieg, zwar stand es nach zwei Duellen 1:1, aber die Hausherren starteten einen Lauf und gewannen sechs Punkte in Folge. Viele dieser Partien sogar 3:0. Für die Lübecker gilt es diese Niederlage von den Schultern zu schütteln und auf die bevorstehenden Aufgaben zu blicken. Es stehen zwei wichtige Spiele vor ihnen. Erst empfangen sie am Freitag (20 Uhr) TuS Quickborn, ehe einen Tag später der SC Itzehoe zum Kellerduell (12 Uhr) in die Hansestadt reist.

Landesliga Süd:

VfL Bad Schwartau verliert Führung – VfB II geht baden

Für die zweite Mannschaft des VfB Lübeck verlief der Spieltag ähnlich schlecht. Gegen den neuen Tabellenführer SV Siek III verloren die Hansestäder deutlich 3:9. Hingegen für ihre Gegner war es ein erfolgreiches Wochenende, da sie an die Spitze der Tabelle kletterten. Im Aufeinandertreffen mit dem bisherigen Spitzenreiter, dem VfL Bad Schwartau, trennte man sich Unentschieden. Dabei hatten die Schwartauer noch Glück, denn zwischenzeitlich lagen sie 1:5 hinten. Ihre Ruhe und ihr Können verhinderten am Ende die Niederlage. Am Samstag geht es für sie gegen beide Mannschaften des TTC Seeth-Ekholt. Zunächst messen sie sich mit der Zweiten (11 Uhr), ehe es gegen die Erste Mannschaft (15 Uhr) geht. Bereits am Freitag (20 Uhr) spielt der VfB Lübeck II beim SSC Hagen Ahrensburg II. Die Lübecker Turnerschaft greift endlich wieder in den Spielbetrieb ein. Nach zuletzt zwei freien Wochenenden laden die Lübecker beim Heimspiel am Samstag (15 Uhr) gegen den TSV Sparrieshop zum Buffett ein.

Damen:

Verbandsliga:

ATSV weiter Maß aller Dinge

In der Verbandsliga bleibt ATSV Stockelsdorf weiterhin unangefochten an der Spitze. Auch das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten ESV Neustadt war kein Problem für die Damen. Klar und deutlich ging es los in der Partie: nach vier Duellen stand es bereits 4:0 für den ATSV. Diese Dominanz zog sich durch das gesamte Spiel und man gewann 8:3 und steht nach sieben Spielen ohne Niederlage als Tabellenführer da. Am kommenden Wochenende können sich die Damen ausruhen, da sie spielfrei haben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK