Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.12.2017, 22:24 Uhr  //  Hockey

Herren liefern Fight – Siegesserie der Zweiten reißt

Herren liefern Fight – Siegesserie der Zweiten reißt
 Friedrich Hirt (Bild) PM/ph (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Verbandsliga unterlag der LBV Phönix dem Großflottbeker THGC II 4:7. Die 1. Herren waren beim Tabellenführer aus Flottbek kurz vor der Sensation. Erst kurz vor Schluss, nach einem nicht gegebenen Treffer und zahlreichen vergebenen Großchancen, musste man sich den Hamburgern letztendlich verdient geschlagen geben. Eine besonders gute Leistung lieferte Lars Böbs ab, der es wusste von hinten das Spiel seiner Mannschaft zu lenken und seine Vordermänner ein ums andere Mal geschickt in Szene setzte. Mit diesem Ergebnis bleiben die Herren auf dem sechsten Tabellenplatz. Nichtsdestotrotz geht man gestärkt und motiviert in das kommende Doppelwochenende. Am Samstag (9.12., 17 Uhr) geht es zuhause gegen den Hamburger Polo Club II und am Folgetag, wie die eigene Reserve, gegen die Herren vom Kieler HTC.

Die zweite Mannschaft des LBV Phönix bleibt Tabellenführer, aber ihre Siegesserie riss. Dem 9:2-Sieg beim Tabellenführer, dem Eimsbütteler TV, folgte ersatzgeschwächt ein 3:3 in Schwerin gegen den SC. Trotzdem eroberte man durch die vier Punkte die alleinige Tabellenführung und kann diese am Wochenende in Kiel gegen den HTC II behaupten. Besonders ist das kongeniale Mittelfeldduo Hackert und Brand zu nennen, das es wusste, das Spiel zu leiten, wer auch immer neben ihnen stand und auch selbst vorne für Torgefährlichkeit sorgte.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK