Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.12.2017, 22:35 Uhr  //  Eishockey

Neuzugang Gärtner verschafft Hoffnung auf Besserung

Neuzugang Gärtner verschafft Hoffnung auf Besserung
 mra (Bild) js/sp/mik (Text) // www.hlsports.de


Timmendorf - In dieser Woche durfte der EHC Timmendorfer Strand 06 einen Neuzugang verkünden: Lukas Gärtner wechselt von den Crocodiles aus Hamburg an die Ostsee. Der 22-Jährige soll die Beach Boys in der Defensive unterstützen. Der gebürtige Kempener reißt das Durchschnittsalter der Mannschaft nicht wirklich nach oben, trotzdem konnte er im Laufe seine Eishockeykarriere schon einiges an Erfahrung sammeln (HL-SPORTS berichtete). Es besteht also die Hoffnung, dass er zu einem wesentlichen Leistungsträger für den EHCT werden und mit der Mannschaft ein paar Punkte zum Jahreswechsel einfahren kann.

Bereits am Freitag steht Gärtner auf dem Eis, wenn es zu Hause gegen die Moskitos aus Essen zur Sache geht. Es ist zu erwarten, dass das keine leichte Partie für die Ostholsteiner wird, denn die Moskitos gehören mit zu den Favoriten der Oberliga und gewannen sieben der acht vergangenen Spiele.

Am Sonntag sind die Beach Boys zu Gast bei den Preußen in Berlin, wo die Chancen etwas besser stehen, ein paar Punkte einzusacken. Die Mannschaft aus der Hauptstadt verlor fünf der letzten sechs Spiele und hat, ebenfalls wie die Mannschaft von Steve Pepin, das Ziel, die Niederlagenserie zu unterbrechen.

Für den Kader steht fest, dass Jason Horst nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe vom vergangenen Wochenende wieder dabei sein wird, wohingegen hinter Timo Gleß und Dominik Steck ein Fragezeichen steht.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK