Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.12.2017, 21:50 Uhr  //  Eishockey

Glück nicht auf Timmendorfs Seite - 14. Niederlage in Folge

Glück nicht auf Timmendorfs Seite - 14. Niederlage in Folge
 mra (Bild) js/sp/mik (Text) // www.hlsports.de


Berlin - Das Ziel für den EHC Timmendorfer Strand 06 war klar: am Sonntagabend drei Punkte zu bekommen, nachdem es am Freitag gegen den Tabellensiebten eine erneute, aber nur knappe Niederlage gab. Die Partie fand in Berlin gegen die Preußen statt, die nur zwei Tabellenplätze über den Beach Boys liegen. Das Pech wich der Mannschaft von der Ostsee allerdings nicht von der Seite und so kam es trotz eines guten Spiels zur 14. Niederlage in Folge. Die Partie endete mit 2:4 (1:2, 1:0, 0:2).

Im ersten Drittel präsentierte sich die Mannschaft von Steve Pepin zielstrebig und machte Druck. Ihr gelang auch in der zehnten Minute der Führungstreffer durch Tauno Zobel. Wie schon so oft spielten die Preußen im weiteren Verlauf des Spiels mehrmals in Überzahl und das Powerplay der Hausherren wurde den Beach Boys wieder einmal zum Verhängnis. In der 14. Minute erzielte Christopher Lijdsman den Ausgleich und nur zwei Minuten später schoss Brian Gibbons die Mannschaft aus der Bundeshauptstadt in Führung. Mit einem Spielstand von 1:2 ging es in die erste Pause.

Das zweite Drittel verlief größtenteils ereignislos. Beide Mannschaften kämpften, zehn Sekunden vor Schluss des Drittels nutzte der EHCT allerdings noch eine letzte Chance und Daniel Clairmont erzielte auf Vorlage von Cedric Montminy und Daniel Lupzig den Ausgleich.

Das letzte Drittel begann spannend und Berlin erzielte ein Tor, dass der Schiedsrichter jedoch nicht anerkannte. Der Stürmer fing vorm Timmendorfer Goalie Jordi Buchholz die Scheibe mit der Hand und schob den Puck aus der Luft ins Tor. Doch in der 48. Minute traf Marvin Tepper zum 3:2 für die Berliner und erzielte die erneute Führung. Dabei sollte es nicht bleiben, in der 53. Minute traf Max Janke zu Gunsten der Heimmannschaft und stellte den 4:2-Endstand her.

Tilburg Trappers Hannover Indians 5:1
BlackDrag.Erfurt Herner EV 3:2
Preussen Berlin Timmend. Strand 4:2
MEC Halle Füchse Duisburg 3:6
Harzer Falken Icef. Leipzig 2:3
Moskitos Essen Crocodiles HH 7:3
Rostock Piranhas Hannover Scorp. 0:4

  Tabelle      
         
Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. Icef.Leipzig 21 51 53
2. Tilburg Trappers 21 54 52
3. Füchse Duisburg 21 31 44
4. Hannover Scorp. 21 40 43
5. Hannover Indians 21 18 40
6. Moskitos Essen 21 27 38
7. MEC Halle 21 16 37
8. Herner EV 21 13 35
9. Crocodiles HH 21 -9 25
10. BlackDrag.Erfurt 21 -18 24
11. Rostock Piranhas 21 -23 22
12. Preussen Berlin 21 -37 17
13. Harzer Falken 21 -65 8
14. Timmend. Strand 21 -98 3

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK