Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.12.2017, 00:10 Uhr  //  Eishockey

EHCT: Derbysieger, Derbysieger… - Endlich drei Punkte!

EHCT: Derbysieger, Derbysieger… - Endlich drei Punkte!
 Fishing4/Marcel Krause (Bild) sp/js/mik (Text) // www.hlsports.de


Rostock - Die drei langersehnten Punkte sind endlich da! Die Partie zwischen den Rostocker Piranhas und dem EHC Timmendorfer Strand 06 wurde insgesamt mit 14 Toren beendet, von denen die Timmendorfer achtmal die Scheibe in Kasten der Rostocker versenkten. Mit einem Endstand von 8:6 (2:3, 3:1, 3:2) machten sich die Beach Boys auf den Heimweg.

Im ersten Drittel schien es zuerst so, als könnten die Ostholsteiner nicht mithalten. In der dritten Minute traf Greg Classen zum ersten Tor an diesem Abend. Die Piranhas nahmen Fahrt auf und Michal Bezouska traf in der achten Minute zum 2:0. Auch in der zwölften Minute klingelte es im Tor der Timmendorfer, erneut durch Classen zum 3:0. Doch dann konnten die Timmendorfer nachlegen und Daniel Clairmont traf in der 14. Minute zum 1:3 und in der 19. Minute zum 2:3. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Drittelpause.

Das zweite Drittel begann spannend und in der 28. Minute traf Cedric Montminy zum Ausgleich. Nur eine Minute später gelang es Petr Gulda, die Partie erstmals an diesem Abend zu drehen. Die Beach Boys schafften es, den Vorsprung weiter auszubauen und trafen durch Kevin Kunz zum 5:3. In der 40. Minute traf Arthur Lemmer jedoch zum ersten Mal in diesem Drittel für die Rostocker und somit ging es mit einem Zwischenergebnis von 5:4 für die Beach Boys zum zweiten Mal zum Kraft tanken in die Kabine.

Das letzte Drittel war sowohl für Timmendorfer, als auch für die Rostocker Fans wohl an Spannung kaum zu übertreffen. Zwar konnten die Timmendorfer in der 41. Minute direkt mit einem weiteren Tor durch Montminy mit zwei Toren in Führung gehen, jedoch trafen Valerij Guts und Alexander Spister in der 48. Minute zum erneuten Gleichstand. Lange hielt sich dieses Ergebnis nicht, denn Kunz belohnte die Beach Boys in der 50. Minute mit einem weiteren Treffer zum 7:6. Eine Sekunde vor Abpfiff der Partie traf Lupzig per Empty Net zum 8:6 für die Timmendorfer und damit war das Spiel zu Ende.

Nach einer spielerisch überzeugenden Leistung erwarten die Timmendorfer am Sonntag die Hannover Skorpions um 18 Uhr in der Eishalle in Timmendorf.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK