Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.12.2017, 09:00 Uhr  //  Fußball

Monte-Kicker haben „mehr Potenzial“ und hoffen auf einige Rückkehrer

Monte-Kicker haben „mehr Potenzial“ und hoffen auf einige Rückkehrer
 Sara Urban (Bild) SR (Text) // www.hlsports.de

Anzeige

Travemünde – Die Leistungen der Landesligamannschaft des TSV Travemünde darf getrost als Achterbahnfahrt bezeichnet werden. Guten Auftritten folgten weniger erbauliche. Der Start in die Spielzeit ging mehr oder weniger in die Hose. „Wir hatten schon unsere anfänglichen Schwierigkeiten, haben uns dann aber auch gefangen. So ganz zufrieden können wir mit dem zehnten Platz aber nun auch nicht sein. Im Kader ist definitiv Potenzial vorhanden, um besser da zustehen“, räumt Michael Günther auf Nachfrage von HL-SPORTS ein. So wünscht sich der Ligamanager des TSV auch eine Steigerung für die Rückrunde. „Es wäre schön, wenn wir stabiler werden würden. Vor allem aber weniger Gegentore kassieren.“ 44 waren es in 16 absolvierten Matches. Und auch personell gesehen darf sich die Situation gerne weiter entspannen. „Ein Manuel Mielke zum Beispiel wird nach seiner langen Verletzungspause (Kreuzbandriss) in der Vorbereitung wohl wieder dabei sein. Auch bei Broder Kerstein – das wäre ja fast ein gefühlter Neuzugang – könnte das der Fall sein“, so Günther.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK