Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
31.12.2017, 12:00 Uhr  //  Fußball

Ratekau verteidigt Futsal-HKM-Titel erfolgreich

Ratekau verteidigt Futsal-HKM-Titel erfolgreich
 TSV Ratekau (Bild) sra (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Die Frauen des TSV Ratekau traten am Freitagabend ab 18 Uhr in der Oldenburger Großsporthalle vor 225 Zuschauern in den Futsal-Hallenkreismeisterschaften an. Es galt den Titel vom Vorjahr zu verteidigen. Während das Anfangsspiel noch etwas wackelig war, steigerten die Ratekauerinnen ihre Leistung und zogen in das Finale ein. Hier setzen der Oberligist sich gegen den Landesligisten, die BSG Eutin, mit einem 5:0-Erfolg durch. Beide Teams qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften in der Lübecker Hansehalle am 4. Februar 2018.

Nach Pressemitteilung von Lars Braesch (Pressewart des Kreises Ostholstein) sei es ein großer Erfolg für den Kreisfußballverband (KFV) Ostholstein gewesen, der erstmalig mit dem KFV Plön bei den Meisterschaften kooperierte.

Das Spiel um den dritten Platz gewann Fortuna Bösdorf (Landesliga) gegen den Oberligisten TSV Schönberg mit 3:0. Im Halbfinale schaltete der TSV Bösdorf mit 2:0 aus. Das zweite Halbfinale musste nach einem torlosen Remis im Sechs-Meter-Schießen entschieden werden. Auch das Entscheidungsschießen ging in die Verlängerung. BSG-Spielerin Svenja Niedorf verwandelte sicher zum 3:2. Den letzten Sechsmeter von Franziska Stahmer parierte BSG-Torfrau Janin Deya. Der Finaleinzug war damit perfekt.

Maik Lietzau (TSV Ratekau): „Locker und frisch sind wir in das Turnier gegangen und konnten uns nach dem ersten wackeligen Sieg kontinuierlich steigern. Alle Spiele mit nur einem Gegentor zu gewinnen, das hat schon was. Ich denke, dass die Mannschaft sich selber belohnt hat, denn spielerisch haben sie alles genauso umgesetzt, wie ich es mir vorgestellt habe. Letzten Endes denke ich, dass der Sieg des Turniers durchaus verdient ist. Jetzt schielen wir mit einem Auge auf die Hallenmasters in Henstedt-Ulzburg und mit dem anderen auf die Hallenlandesmeisterschaften in Lübeck. Da freuen wir uns drauf.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK