Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.01.2018, 07:30 Uhr  //  Handball

MTV Lübeck: Nachwuchs-Talente messen sich in Dänemark

MTV Lübeck: Nachwuchs-Talente messen sich in Dänemark
 MTV Lübeck (Bild) PM/mk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Erstmalig haben sich zwischen Weihnachten und Silvester zwei leistungsorientierte Teams des MTV Lübeck auf den Weg nach Dänemark gemacht. Bereits zum 45. Mal fand in Zentral-Dänemark der „Jule-Cup“ mit rund 2000 Handballern aus mehreren Nationen statt. Die E-Jugend von Trainer Daniel Grön und seinem „Co“ Raul Rodriguez, die in Lübeck zu den stärksten Teams gehört, behauptete sich gut gegen die dänische Konkurrenz. Bei insgesamt acht Spielen gab es nur eine Niederlage, so dass am Ende der B-Pokal zur Freude der mitgereisten Eltern gewonnen wurde.

„Ich fand es richtig toll in Dänemark. Wir haben ganz schnell gelernt, dass man hier ein wenig anders Handball spielt. Hoffentlich fahren wir nächstes Jahr wieder hier hin“, so Liam (Spieler der E1) begeistert.

Die D-Jugend, trainiert von Henning Ammen, tat sich zunächst schwer und startete mit drei Niederlagen ins Turnier. Aber man gewöhnte sich zunehmend an die defensiven dänischen Abwehrreihen und gelangte am Ende zu einem respektablen 4. Platz im B-Pokal. Zu den Leistungsträgern des Teams gehört Elias, der ein positives Fazit zog: „Es hat riesig Spaß gemacht, mal gegen andere Teams zu spielen. Ich fand es auch cool, dass sich beide MTV-Teams gegenseitig unterstützt haben.“

Neben der sportlichen Weiterentwicklung wurden der Teamgeist und die Identifikation mit dem MTV durch die Turnierteilnahme gefördert. Desweiteren gab es finanzielle Unterstützung für die Trainer- und die Teams. Der Förderverein des MTV Lübeck trug zur Kostendeckung der Fahrt bei.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK